News Archiv

em2014Vom 13. bis 24. August 2014 werden in Berlin die Europameisterschaften im Schwimmen, Synchronschwimmen, Wasserspringen und Freiwasserschwimmen ausgetragen. Während die Wettbewerbe im Synchronschwimmen und Wasserspringen in der bekannten SSE (Schwimm- und Sprunghalle Europasportpark) stattfinden werden, bestreiten die Schwimmer ihre Wettkämpfe in einem mobilen 50m-Becken im benachbarten Velodrom. Die Wettkämpfe der Freiwasserathleten finden auf der Regattastrecke Grünau statt. Los gehts mit den Wettbewerben der Synchon- und Freiwasserschwimmer am Mittwoch 13.08., Schwimmer und Wasserspringer starten ihre Wettkämpfe am Samstag 16.08.2014.

emdropsSeit Dienstag 08.04.2014 sind die Eintrittskarten über die Veranstaltungshomepage bln2014.de erhältlich. Alle beim DSV-Registrierten Aktiven erhalten bis zum 30.04.2014 bei Angabe ihrer DSV-ID eine Ermäßigung beim Kartenkauf.

Sicher eine gute Gelegenheit in den Sommerferien 2014 die schnellsten Schwimmer Europas in Berlin mal hautnah zu erleben.

Die Schwimmabteilung der SG Misburg hatte am Sonntag 30. März 2014 wieder zum mittlerweile schon traditionellen Kinder- und Jugendschwimmfest eingeladen.  Nachfolgend können das Protokoll und die Ergebnisdateien eingesehen und heruntergeladen werden:

Protokoll            Vereinsergebnislisten            dsv-logo  DSV-Wettkampf-Ergebnisdatei

Ab sofort stehen auf der Veranstaltungsseite  das Protokoll, die Vereinsergebnislisten, die ENM-Übersicht und die DSV-Ergebnisdatei zum Download zur Verfügung.

Einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Kampfrichter für einen schönen Wettkampf. Die SGS Hannover freut sich auf ein Wiedersehen bei den Landes-Jahrgangsmeisterschaften im Mai.

ndmm14Deutscher Mastersrekord für Dagmar Frese über 100m Brust

Während die jüngeren Jahrgänge im Stadionbad Hannover die Bezirks-Meisterschaften 2014 bestritten, schwammen am gleichen Wochenende die Masters in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) Berlin ihre Titel bei den Norddeutschen Mastersmeisterschaften 2014 aus. Eine umfangreiche Veranstaltung mit über 600 Teilnehmern und 2138 Einzelstarts versprach spannende Wettkämpfe. Die SGS Hannover war mit einer krankheitsbedingt reduzierten Mannschaft von nur 7 Mastersaktiven vertreten. Joachim Steincke, Dagmar Frese, Conni Neubert, Christiane Reiß-Abdulrahman, Matthias Bittens, Betina Hillmayr und Adina Coors zeigten starke Leistungen auf der 50m-Bahn in Berlin.

nsv

Mit 14 Gold-, 6 Silber- und 6 Bronzemedaillen konnte das SGS-Team nach zwei umfangreichen Wettkampftagen unter Tage die Heimreise antreten. Dreimal Gold holten sich jeweils Dagmar Frese und Conni Neubert sowie Christiane Reiß-Abdulrahman, die auch noch eine Bronzemdaille ergänzte. Unser Vielstarter Joachim Steincke sammelte zweimal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze. Einmal Gold, drei Silbermedaillen und einmal Bronze konnte Betina Hillmayr erschwimmen, dreimal Bronze schnappte sich Adina Coors. Jeweils Gold konnte die Damenstaffel der AK 200+ mit Chrsitane Reiß-Abdulrahman, Conni Neubert, Dagmar Frese und Betina Hillmayr über 4x50m Lagen und über 4x50m Brust erkämpfen. Herausragend war über die 100m Brust in der AK 55 der Damen die Zeit von 1:25,38 min von Dagmar Frese, die damit einen neuen Deutschen Mastersrekord erzielte! Herzlichen Glückwunsch!

Allen SGS-Masters herzlichen Glückwunsch zu den Ergebnissen in Berlin.

SGS-Ergebnisse        SGS-Protokoll

59 x Gold, 29 x Silber und 33 x Bronze für die SGS-Aktiven!

Am Wochenende 15. und 16. März 2014 fanden im Stadionbad Hannover unter Federführung der SGS die Bezirksmeisterschaften auf der 50m-Bahn statt. Von 35 Vereinen aus dem Bereich des BSH wurden 2152 Einzel- und 42 Staffel-Meldungen abgegeben. Die SGS Hannover war mit 64 Aktiven und 268 Einzel- und 11 Staffelmeldungen vertreten. Einige Aktive musste jedoch der Grippewelle Tribut zollen und das Bett hüten. Auf dem Weg zu den im Mai stattfindenden Landes- und Norddeutschen Meisterschaften galt es bei diesem Wettkampf auf der Langbahn im Stadionbad erneut schnelle Zeiten zu schwimmen und die Pflichtzeiten für die Meisterschaften im Mai entweder zu erreichen oder erneut zu bestätigen. Dieses gelang unseren SGS-Aktiven bestens. Neben spannenden Wettkämpfen, vielen knappen und auch sehr deutlichen Entscheidungen, neuen Bestzeiten gab es verdammt viel Edelmetall für die SGS-Aktiven

Wir gratulieren allen SGS-Aktiven zu den tollen Erfolgen!

Gold Silber Bronze
Gretha Grimsehl (200m Freistil) Pauline Kluvetasch (200m Freistil) Samantha Klassen (200m Freistil)
Meike Staffeldt (200m Freistil) Christian Horn (200m Freistil) Katrin Pein (200m Freistil)
Lukas Stache (200m Freistil) Christoph Risser (50m Brust) Bogdan Taran (50m Brust)
Idalina Lüdemann (50m Brust) Lukas Stache (100m Rücken)  Samantha Klassen (100m Rücken)
Luna Kuhl (50m Brust) Sophie Weyland (200m Schmetterling) Fabienne Heeren (100m Rücken)
Sophie Weyland (50m Brust) Lukas Knölker (50m Schmetterling)  Pascal Schelper (100m Rücken) 
Vanessa Tran (100m Rücken) Jonas Oestereich (50m Schmetterling)  Sven Withus (100m Rücken) 
Lukas Knölker (100m Rücken) Tim Buhmann (200m Brust)  Melissa Kreye (50m Schmetterling) 
Antoine Delmoitiez (100m Rücken) Dirk Noack (200m Brust)  Christoph Risser (50m Schmetterling) 
Gretha Grimsehl (200m Schmetterling) Gretha Grimsehl (100m Freistil)  Lena Sophie Klar (200m Brust) 
Alina Staffeldt (200m Schmetterling) Emma Schell (100m Freistil)  Nathalie Kreth (100m Freistil) 
Christoph Risser (200m Schmetterling) David Erbes (100m Freistil)  Christoph Risser (100m Freistil) 
Pauline Kluvetasch (50m Schmetterling) Christian Horn (100m Freistil) Pauline Kluvetasch (200m Lagen)
Gretha Grimsehl (50m Schmetterling) Sophie Weyland (200m Lagen) David Erbes (200m Lagen)
Vanessa Tran (50m Schmetterling) Christoph Risser (200m Lagen) Samantha Klassen (50m Rücken) 
Alina Staffeldt (50m Schmetterling) Svenja Staffeldt (50m Rücken) Fenja Beckmann (50m Rücken)
Lukas Stache (50m Schmetterling) Vanessa Tran (100m Schmetterling) Sophie Weyland (100m Schmetterling)
David Erbes (50m Schmetterling) Nathalie Kreth (100m Schmetterling)  Svenja Staffeldt (100m Schmetterling) 
Malin Grosse (200m Brust) Melissa Kreye (100m Schmetterling) Jonas Oestereich (100m Schmetterling)
Luna Kuhl (200m Brust) Christoph Risser (100m Schmtterling) Lena Sophie Klar (100m Brust)
Sophie Weyland (200m Brust) David Erbes (100m Brust) Bogdan Taran (100m Brust)
Lukas Stache (200m Brust) Dirk Noack (100m Brust) Fabienne Heeren (200m Rücken)
Samantha Klassen (100m Freistil) Malin Grosse (50m Freistil) Maximilian Küster (200m Rücken)
Vanessa Tran (100m Freistil)    
Pauline Kluvetasch (100m Freistil)    
Lukas Stache (100m Freistil)    
Lukas Knölker (100m Freistil)    
Malin Grosse (200m Lagen)    
Gretha Grimsehl (200m Lagen)    
Meike Staffeldt (200m Lagen)    
Lukas Stache (200m Lagen)    
Lukas Knölker (200m Lagen)    
Malin Grosse (50m Rücken)    
Vanessa Tran (50m Rücken)    
Lukas Knölker (50m Rücken)    
Pascal Schelper (50m Rücken)    
Pauline Kluvetasch (100m Schmetterling)    
Gretha Grimsehl (100m Schmetterling)    
Alina Staffeldt (100m Schmetterling)    
Lukas Stache (100m Schmetterling)    
David Erbes (100m Schmtterling)    
Idalina Lüdemann (100m Brust)    
Luna Kuhl (100m Brust)    
Sophie Weyland (100m Brust)    
Samantha Klassen (50m Freistil)    
Vanessa Tran (50m Freistil)    
Alina Staffeldt (50m Freistil)    
Christian Horn (50m Freistil)    
Fenja Beckmann (200m Rücken)    
Lukas Knölker (200m Rücken)    

In der offenen Wertung ging GOLD an Meike Staffeldt über 200m Freistil, SILBER an Vanessa Tran über 100m Rücken, GOLD an Alina Staffeldt über 200m Schmetterling, BRONZE an Sophie Weyland über 200m Schmetterling, BRONZE an Till Neubert über 200m Schmetterling, SILBER an Alina Staffeldt über 50m Schmetterling, BRONZE an Vanessa Tran über 50m Schmetterling, GOLD an Marc Wewstaedt über 50m Schmetterling, GOLD an Sophie Weyland über 200m Brust, BRONZE an Vanessa Tran über 100m Freistil, GOLD an Meike Staffeldt über 200m Lagen, SILBER an Meike Staffeldt über 200m Lagen, GOLD an Vanessa Tran über 50m Rücken, SILBER an Alina Staffeldt über 100m Schmetterling, SILBER an Marc Wewstaedt über 100m Schmetterling, GOLD an Sophie Weyland über 100m Brust, GOLD an Vanessa Tran über 50m Freistil und BRONZE an Lukas Knölker über 200m Rücken.

Bei den Staffeln ging GOLD an die Damen mit Vanessa Tran, Sophie Weyland, Alina Staffeldt und Meike Staffeldt über 4 x 100m Lagen ebenso wie an die jungen Herren über 4 x 50m Lagen mit Lukas Knölker, David Erbes, Christoph Risser und Maximilian Küster. SILBER ging an die 4 x 50m Lagen-Damen mit Malin Grosse, Idalina Lüdemann, Pauline Kluvetasch und Lilly Schönleiter. Am Tag 2 ging es für die 4 x 100m Freistilstaffel der Damen mit Alina, Sophie, Vanessa und Meike zu SILBER, die Herren Eike, Marco, Jonas und Hörnchen schwammen über 4x100m Freistul zu BRONZE. Bei den jüngeren Damen gab es über 4x50m Freistil für Lena, Idalina, Pauline und Malin zu GOLD, die Jungs David, Maxi, Lukas und Christoph holten über 4x50 Freistil SILBER.

SGS-Protokoll Abschnitt 1        SGS-Protokoll Abschnitt 2        SGS-Protokoll Abschnitt 3        SGS-Protokoll Abschnitt 4

72 Vereine mit 816 Aktiven und zahlreichen Trainern, Betreuern und Kampfrichtern waren zu Gast, 4072 Meldungen an 3 Tagen mit über 21 Stunden Wettkampfdauer liegen hinter uns. Wir hoffen, dass es allen Aktiven und Vereinen in Hannover trotz des sehr umfangreichen Programms gefallen hat und wir uns beim Piranha-Meeting 2015 im Stadionbad wiedersehen werden. 

Wir bedanken uns bei allen Gästen für das vorbildliche Verhalten und die tollen Leistungen, mit denen hoffentlich die gesetzten Ziele erreicht wurden. Nicht immer wird es wahrscheinlich für eine neue Bestzeit gereicht haben, aber die schönen Piranha-Medaillen, die leckeren Piranha-Kuchen und die vielfältigen Sach- und Geldprämien zauberten immer ein Lächeln in die Gesichter der Teilnehmer. 

Unser Dank geht auch an die zahlreichen Kampfrichter, die unermüdlich im Einsatz waren und für einen ordnungsgemäßen Ablauf des Piranha-Meetings gesorgt haben.  Ihr habt auf der Startbrücke und rund ums Becken mit wachem Auge und schnellem Finger immer für guter Laune gesorgt. Danke!

Nicht zu vergessen, die rastlosen flinken Helfer der SGS, die vor und hinter den Kulissen immer mit Rat und Tat zur Seite standen und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Danke!

Das Protokoll, die Vereinsergebnislisten und die DSV-Ergebnisdatei stehen auf der Piranha-Veranstaltungsseite zum Download zur Verfügung.


Die Aktiven der SGS Hannover können mehr als erfolgreich auf das Piranha-Meeting 2014 zurückblicken.

Highligts waren sicher die Finals am Nachmittag. Im A-Finale über 100m Rücken belegte Vanessa Tran den 2.Platz, im B-Finale der jüngeren Jahrgänge holte Michelle Erbes GOLD. Bei den Herren hatte sich Markus Tasche für das A-Finale qualifiziert, er schwamm auf den 8.Platz. Das 100m-Brust-Finale gewann Meike Staffeldt und sicherte sich die Geldprämie, Rang 4 holte sich Sophie Weyland. Im B-Finale schwamm Kay Luisa Lange auf den 6.Platz.  Markus Tasche qualifizierte sich auch über 100m Brust für das Finale und errang hier den 7.Platz. Am Sonntag gingen im A-Finale über die 100m Freistil alle Podestplätze an die SGS-Damen: Meike Staffeldt schlug vier Hundertstel vor ihrer Schwester Alina an, auf Platz 3 folgte Vanessa Tran. Im B-Finale konnte sich Michelle Erbes die Silbermedaille erkämpfen, Kay Luisa Lange schwamm auf den 4. Platz. Bei den Herren ging es im Finale über 100m Freistil für Holger Ladenthin auf den 6.Platz, Fjordor Weis schwamm den den 8.Platz. Im B-Finale konnte sich Kilian Nebe den sechsten Platz sichern. Wieder mit drei SGS-Damen ging es in das A-Finale über 100m Schmetterling. Dieses gewann mit deutlichem Vorsprung Alina Staffeldt, es folgten auf den Plätzen 6 und 7 Sophie Weyland und Meike Staffeldt. Im B-Finale errang Gretha Grimsehl einen siebten Platz.

Als Gastgeber im heimischen Stadionbad stiegen unsere Schwimmerinnen und Schwimmer 47 mal mit einem goldenen Piranha vom Siegerpodest, hinzu kamen 49 Silbermedaillen und 34 Bronzemedaillen. Gut gestärkt waren unsere Aktiven auch Dank des Losglücks bei den beliebten Piranha-Kuchen. Trotz der nicht enden wollenden langen 50m-Bahn gab es für die zufriedenen Trainer 278 neuen Bestzeiten und 80 Saisonbestzeiten zu notieren. Allen SGS-Aktiven herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen und zu den vielen zusätzlich erreichten Pflichtzeiten für die Bezirksmeisterschaften, die bereits in zwei Wochen an gleicher Stelle stattfinden werden.

SGS-Ergebnisse

Die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) berichtet in ihrer Ausgabe von Montag 3. März 2014 über das SGS-PIRANHA-Meeting 2014:

HAZ030314

 

  HAZ-Bericht 03.03.2014 als PDF  

Die DSV-Fachsparte Schwimmen bietet erneut den Service, dass die Qualifikanten für die 126. Deutschen Meisterschaften vom 01. bis 04. Mai 2014 in Berlin sowie für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 17. bis 21. Juni 2014 in Berlin regelmäßig und aktuell auf Basis der geschwommenen Wettkämpfe abrufen werden können.

 

offene DM (01.-04.05.2014) - Qualifikationszeitraum: 01.09.13-13.04.14 dm2014
alle Jahrgänge: TOP 100 qualifiziert sich  
weibliche Jahrgänge 2001/2000 TOP 20 qualifiziert sich  
männliche Jahrgänge 1999/1998 TOP 20 qualifiziert sich  

  Link zu den Qualifikanten der 126. Deutschen Meisterschaften

   Ausschreibung DM 2014 

 

Jahrgangs DM (17.-21.06.2014) - Qualifikationszeitraum: 01.01.-01.06.14   djm14
weiblicher Jahrgang 2002 (SMK) TOP 60 über 200m Lagen qualifiziert sich
weibliche Jahrgänge 2001/2000 TOP 40 qualifiziert sich
weibliche Jahrgänge 1999/1998 TOP 30 qualifiziert sich
weibliche Jahrgänge 1997/1996 TOP 20 qualifiziert sich
männliche Jahrgänge 2002/2001 (SMK) TOP 60 über 200m Lagen qualifiziert sich
männliche Jahrgänge 2000/1999/1998 TOP 40 qualifiziert sich
männliche Jahrgänge 1997/1996 TOP 30 qualifiziert sich
männliche Jahrgänge 1995/1994 TOP 20 qualifiziert sich

  Link zu den Qualifikanten der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften

  Ausschreibung DJM 2014 

Am  22. und 23. Februar 2014 fanden in Magdeburg die Norddeutschen Meisterschaften lange Strecke statt. Für die Wettkämpfe auf der 50m-Bahn in der Elbeschwimmhalle hatten 366 Aktive aus 71 Vereinen insgesamt 687 Meldungen abgegeben.

Die SGS war mit 5 Aktiven vertreten. Die 800m Freistil der Damen am Samstag liefen schon mal bestens für unsere Mädels. Lena Sophie Klar schwamm in 11:08,60 min zu einer neuen Bestzeit ebenso wie Gretha Grimsehl in 10:16,74 min. Lena wird Elfte im Jahrgang 2002 und Gretha belegt Rang 12 im Jahrgang 2001. Auch über die 1500m Freistil der Jungs ging es für Lukas Knölker flott ins Ziel. Lukas schlug in neuer Bestzeit von 18:52,58 min als Achter im Jahrgang 2001 an.

Über die 1500m Freistil der Damen ging es für Gretha Grimsehl in neuer Bestzeit von 19:40,43 min auf den 5. Platz im Jahrgang 2001, Jasmina Stahl konnte ihre verdammt schnelle Zeit von der LandesMS leider nicht ganz bestätigen und schwamm in 22:39,94 min auf Platz 8 im Jahrgang 2002.

Die 400m Lagen legte Lukas Knölker in neuer Bestzeit von 5:31,21 min zurück und holte damit den 7.Platz im Jahrgang 2001. Sophie Weyland war Schnellste im Jahrgang 1998 und holte Gold über die 400m Lagen in 5:12,41 min.

Wir gratilieren unseren Aktiven zu den tollen Erfolgen in Magdeburg. Prima gemacht! 

Link zur Veranstaltungsseite NDM 2014

Am mittleren Februar-Wochenende stand wieder alles im Zeichen der DMS in der Bezirksliga.

Die 2. und 3. Mannschaften der Jungs und Mädchen traten am Sonntag 16.02.2014 in der DMS Bezirksliga im Wasserparadies Hildesheim an. Wieder einmal geplagt von einigen Krankheitsabsagen wirbelten und radierten die Betreuer auch noch vor Ort bis kurz vor dem ersten Start die Namen, Strecken und Punkte auf dem Papier und den Startkarten, bis endlich die endgültigen Mannschaften feststanden. Daumendrücken auf möglichst blitzartige Genesung wurde leider nicht erhört, aber es konnten alle Strecken besetzt und wertvolle Punkte gesammelt werden. Die SGS-Aktiven aller vier Mannschaften legten sich kräftig ins Zeug und zeigten auch auf teilweise ungewohnten Strecken ihr Können. So ist das bei der DMS, da wird auch mal eine Strecke geschwommen, die sonst nicht zum gewohnten Trainings- und Wettkampfprogramm gehören, mal mehr und mal weniger freiwillig. Lobenswert zu erwähnen ist auch, dass in diesem Jahr alle SGS-Teams von Disqualifikationen und dem gefürchteten Nachschwimmen verschont blieben. Es purzelten wieder zahlreiche neue Bestzeiten, einige Pflichtzeiten für die Landesmeisterschaften wurden erreicht und mit der Gesamt-Punktzahl der Teams, die meist über den Erwartungen lagen, sind auch alle sehr zufrieden.

Ein Blick in die Bezirks-Gesamtwertung im BSH:

Platz Mannschaft Punkte         Platz Mannschaft Punkte
3. SGS Hannover II weibl. 10.930         6. SGS Hannover II männl. 9.064
9. SGS Hannover III weibl. 8.065         12. SGS Hannover III männl. 6.578

Protokoll         SGS-Ergebnisse

Gesamtergebnisse aller BSH-Vereine                                 Gesamtergebnisse aller Bezirksligen im LSN

Vielen Dank auch an unsere SGS-Kampfrichter, ohne die die Wettkämpfe nicht möglich wären.

Vom 7. bis 9. Februar 2014 fand in Luxemburg das Euro-Meet-Schwimmfestival statt. Mit einigen Trainingspartnern aus dem SLZ waren dort auch Alina und Meike Staffeldt, Vanessa Tran, Kay Luisa Lange, Sophie Weyland und Michelle Erbes am Start.

In einem hochkarätigen Teilnehmerfeld mit Nationalmannschaftsschwimmern aus mehreren Nationen zeigten unsere SGS-Aktiven bei diesem Wettkampf auf der 50m-Bahn tolle Leistungen.

Alina Staffeldt konnte sich über alle drei Schmetterlingsstrecken in die Finalläufe schwimmen. Im Finale über 200m Schmetterling ging es in 2:19,68 min auf Platz 9, über 100m Schmetterling in 1:03,38 min auf den 7. Platz und in schnellen 0:27,90 min errang Alina über 50m Schmetterling nur knapp hinter den Olympiateilnehmerinnen Katinka Hosszu (Ungarn) und Dorothea Brandt (Essen) einen tollen 4.Platz! Nur eine Woche nach der DMS schwamm auch Meike Staffeldt erneut Bestzeiten über 200m Lagen (2:27,89 min) und 200m Freistil (2:08,22 min). Aber auch Vanessa Tran, Kay Luisa Lange, Sophie Weyland und Michelle Erbes erzielten einige Saisonbestzeiten und behaupteten sich im starken internationalen Teilnehmerfeld.

Wir gratulieren den SGS-Mädels zu den tollen Ergebnissen in Luxemburg.

SGS-Ergebnisse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.