News Archiv

Tag 3 der Deutschen Mastersmeisterschaften in Regensburg:

BRONZE für Christiane Reiß-Abdulrahman über 50m Rücken in 0:38,11 +++ GOLD für Alina Staffeldt über 100m Freistil in 0:59,35 +++ GOLD für 4x50m Bruststaffel weiblich AK 200+ in 2:41,68 +++ SILBER für Holger Ladenthin über 100m Freistil in 0:55,27 +++  SILBER für Joachim Steincke über 50m Rücken in 0:31,47 +++

Damit haben die SGS-Masters in den drei Tagen der DMM insgesamt 10 GOLD- , 6  SILBER-  und 5 BRONZE -Medaillen gesammelt. Herzlichen Glückwunsch!     

Tag 1 der Deutschen Mastersmeisterschaften in Regensburg:

GOLD für Dagmar Frese über 100m Brust in 1:25,95  +++  GOLD für Christiane Reiß-Abdulrahman über 50m Schmetterling in 0:35,21 +++ GOLD für Alina Staffeldt über 50m Schmetterling in 0:28,74 +++ GOLD für 4x50m Lagenstaffel Damen AK 200+ in 2:21,20 +++ BRONZE für Doro Pielke über 100m Rücken in 1:23,50 +++ BRONZE für Conni Neubert über 50m Schmetterling in 0:40,42 +++ BRONZE für Holger Ladenthin über 50m Schmetterling in 0:27,90

Vier SGS-Finalteilnahmen! Silber für Lukas Knölker über 200m Rücken

Der Vormittag des vierten DJM-Tages in Berlin brachte erneut drei Finalqualifikationen für die SGS-Aktiven. Lukas Knölker schwamm im Vorlauf über 200m Rücken in 2:15,74 min auf den zweiten Platz und nur kurze Zeit später ging es über die 400m Freistil in 4:22,06 min auf den 8. Platz. Über beide Strecken hat er sich damit für das Finale am Abend qualifiziert, Auch Meike Staffeldt werden wir nach einer Vorlaufzeit 0:27,12 min über 50m Freistil und Platz 7 am Nachmittag im Finale sehen. Gretha Grimsehl schwamm über 400m Freistil in 4:48,96 min auf den 27. Platz, Kay Luisa Lange erreichte über 200m Brust in 1:20,41 min den 26. Platz.

Ab 14.00 Uhr stand der letzte Wettkampf für unsere Mehrkämpferin Pauline Kluvetasch auf dem Programm, sie kämpfte über 200m Lagen um weitere Punkte für die Gesamtwertung. Sie blieb auch über 200m Lagen ihrem Motto "Jeder Start eine neue Bestzeit" treu und schwamm in schnellen 2:43,49 min auf den 47. Platz im Jahrgang 2003. Insgesamt belegte Pauline nach den fünf SMK-Starts mit 2106 Punkten den 16. Platz im SMK Schmetterling.

Im Finalabschnitt gab es schließlich vier Starts mit SGS-Beteiligung zu sehen. Lukas Knölker holte die Silbermedaille über 200m Rücken in neuer Bestzeit von 2:14,57 min. Nur kurze Zeit später ging es für Lukas über die 400m Freistil, die er in 4:23,10 min und einem tollen 7. Platz beenden konnte. Meike Staffeldt erzielte im Junioren-Finale über 50m Freistil in 0:26,92 min den 5. Platz und qualifizierte sich damit für das Hauptfinale, das noch am selben Abend gegen 20.00 Uhr stattfand. In einer Zeit von 0:27,02 min konnte Meike auf den 9. Platz schwimmen.

Allen SGS-Aktiven zu den Leistungen am heutigen Freitag herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für den letzten Tag der DJM am Samstag.

GOLD für Malin Grosse im Finale über 100m Brust

Der Vormittag am dritten Tag der DJM 2015 in Berlin brachte für die SGS-Akiven drei Qualifikationen für die Finalläufe sowie einige knappe Entscheidungen.

Malin Grossse konnte sich über 200m Lagen in 2:27,34 min und einem vierten Platz für das Finale qualifizieren und auch über 100m Brust in 1:15,31 min und einem zweiten Platz im Vorlauf ging es direkt in die Finalqualifikation. Ebenfalls für das Finale qualifizierte sich Gretha Grimsehl über 200m Schmetterling in 2:29,32 min und dem 7.Platz im Vorlauf. Christoph Risser schwamm über 200m Lagen in 2:22,79 min auf den 13. Platz und über die 200m Schmetterling konnte er in 2:20,41 min auf dem 14. Platz beenden. Lukas Knölker schwamm über 200m Schmetterling in neuer Bestzeit von 2:20,05 min auf den 11.Platz und damit hauchdünn am Finale vorbei. Meike Staffeldt errang über 200m Freistil in 2:09,30 min den 15. Platz und Kay Luisa Lange schwamm über 200m Freistil in 2:14,58 min auf den 23. Platz.

Am frühen Nachmittag bestritten die Mehrkämpfer ihre 200m-Strecken, Pauline Kluvetasch ging über 200m Schmetterling an den Start und schwamm erneut eine neue Bestzeit - bereits die vierte bei vier Starts! In schnellen 2:50,53 min ging es auf den 12. Platz. Morgen mittag folgenden die abschließenden 200m Lagen.

Im Finale über 200m Lagen konnte Malin Grosse in 2:28,02 min auf einen tollen 5. Platz schwimmen, im Finale über 100m Brust ging kein Weg an Malin vorbei, sie gewann die 100m Brust im Jahrgang 2002 in 1:15,16 und damit die Goldmedaille. Gretha Grimsehl konnte sich im Finale über 200m Schmetterling in 2:29,07 min den 9. Platz sichern. Bereits im Vorlauf über 200m Lagen konnte Malin in 2:27,31 min einen neuen landesaltersklassenrekord erzielen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

Lukas Knölker holt SILBER im Finale über 100m Rücken

Am Tag 2 der DJM 2015 in Berlin gab es im Vormittagsabschnitt eine sehr übersichtliche Anzahl an Starts der SGS-Aktiven. Kay Luisa Lange ging über 200m Brust ins Becken der SSE und beendete das Rennen in 2:51,27 min und einem 26. Platz. Gretha Grimsehl legte die 100m Rücken in neuer Bestzeit von 1:09,22 min zurück und belegt damit Platz 15. Lukas Knölker schwamm in neuer Bestzeit von 1:03,25 min über 100m Rücken auf den dritten Platz und qualifizierte sich damit für das Finale am Abend (ca. 18:24 Uhr).

Unsere Mehrkämpferin Pauline Kluvetasch hatte heute mittag die 50m Schmetterlingbeine und 100m Schmetterling zu absolvieren. Schenll wie noch nie legte Pauline die Beinestrecke in 0:47,84 min zurück und auch über 100m Schmetterling nur etwa 30 Minuten später sprang eine neue Bestzeit heraus. In schnellen 1:14,79 min schwamm Pauline auf Platz 14.

Im 100m-Rücken-Finale konnte sich Lukas erneut steigern und in 1:01,87 auf den zweiten Platz und zur Silbermedaille schwimmen. Diese Zeit bedeutet gleichzeitg einen neuen Landesaltersklassenrekord. Der alte Rekord 1:02,15 bestand seit 2007.

Allen SGS-Aktiven herzlichen Glückwunsch!

Malin Grosse und Meike Staffeldt im Finale !

Am ersten Tag der DJM 2015 in Berlin zeigten die SGS-Aktiven bereits tolle Leistungen.

Kay Luisa Lange schwamm über 50m Brust in 0:36,72min auf Platz 23. Meike Staffeldt konnte sich über 100m Freistil in neuer Bestzeit von 0:58,47 min auf den 8. Platz kämpfen und damit für das Finale am Abend qualifizieren. Christoph Risser verbesserte über 50m Freistil seine bisherige Bestzeit auf 0:26,28 min und belegt damit Platz 13. Ebenfalls eine Bestzeit erzielte er über 100m Schmetterling in 1:02,91 min (Platz 14). Odeli Gontar schwamm über 50m Freistil in 0:26,11 min auf den 32. Platz. Über 100m Schmetterling ging es für Lukas Knölker in 1:03,68 min auf den 17. Platz. Bei den Damen schmetterte Gretha Grimsehl die 100 Meter in 1:09,10 min und damit auf Platz 24. Malin Grosse errang in neuer Bestzeit von 1:07,02 min den 6. Platz und hat sich damit für das Finale am Abend qualifiziert. Mehrkämpferin Pauline Kluvetasch legte die 400m Freistil in neuer Bestzeit von 5:15,11 min zurück und damit einen schönen Grundstein für die weiteren SMK-Wettkämpfen in den kommenden Tagen.

Im Finale konnten sich die beiden SGS-Damen nochmals steigern. Malin errang über 100m Schmetterling in 1:06,36 min den 5. Platz im Jahrgang 2002. Auch Meike schwamm im Junioren-Finale über 100m Freistil eine neue Bestzeit und in 0:58,37 min auf den 8. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

jtfoAm Mittwoch 20. Mai 2015 kämpften im Rahmen des Bezirksentscheids Jugend trainiert für Olympia auch zehn SGS-Aktive mit ihren Schulmannschaften um schnelle Zeiten und den Einzug in das Landesfinale, welches am 01.07.2015 in Hannover stattfindet.

Mit dabei waren Emily Flucht, Henner Flucht, Donata Glaese, Christoph Hille und Hendrik Koch mit den Teams der St.Ursula-Schule, Lukas Knölker mit der Käthe-Kollwitz-Schule sowie Lena Sophie Klar, Gretha Grimsehl und Malin Grosse mit der Humboldtschule und Jasper Wiegmann vom Georg-Büchner-Gymnasium Seelze.

Nach spannenden 32 Wettkämpfen der unterschiedlichen Wettkampfgruppen, in denen immer mehrere Jahrgänge zusammengefasst sind, standen die Siegermannschaften fest. Für den Landesentscheid haben sich u.a. Lena Sophie Klar (Humboldt - WK IV), Gretha Grimsehl und Malin Grosse (Humboldt - WK III) qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

SGS-Ergebnisse

Während die Jugend ihr Können bei der DJM in Berlin unter Beweis stellt, treibt es 9 unserer älteren Herrschaften vom 5. bis 7. Juni 2015 ins bayerische Regensburg zu den Deutschen Meisterschaften der Masters. Bereits am Donnerstag 4. Juni wird angereist - teilweise mit der Bahn. Wir wollen hoffen, dass Herr Weselsky nicht wieder auf Streik aus ist, so dass unsere Schwimmer pünktlich am Freitag morgen loslegen können. Mit dabei sind diesmal Conni Neubert, Dagmar Frese, Christiane Reiß-Abdulrahman, Doro Pielke, Andrea Oelze, Alina Staffeldt, Betina Hillmayr, Holger Ladenthin und Joachim Steincke. Drücken wir den Schwimmern für ihre 41 Einzel- und 5 Staffelstarts fest die Daumen!

Weitere Infos gibt es auf der Veranstaltungshomepage der DMM 2015.

imageAuch in diesem Jahr werden wieder einige SGS-Schwimmerinnen und Schwimmer nicht im, sondern auf dem Wasser unterwegs sein. Das lange Pfingst-Wochenende ist traditionell das Wochenende der "Hannoverschen Dragenboatraces". Auf dem Maschsee gilt es in mehreren Rennen über 250m am Nordufer, schneller zu sein als die Teams im gleichen Lauf und sich damit für Qualiläufe und Halb-/Finalläufe ganz nach vorne zu paddeln. Das erste Rennen haben die Swimming Dragons am Samstag um 9:32 Uhr, alle weiteren Starts richten sich nach dem Ergebnis des Rennens. Das Zeltdorf des Teams befindet sich in diesem Jahr wegen Bauarbeiten nicht auf dem Gelände des Stadionbades, sondern auf der Mehrkampfanlage neben dem Trainingsplatz von Hannover96.

Unter www.hkc21.de/rennplan können alle Rennen live mitverfolgt und die Ergebnisse eingesehen werden.

  Uhrzeit Rennen Zeit Platz
Samstag 9:32 Uhr FunFun Vorlauf 5 1:13,600 Platz 2
Samstag 15:56 Uhr Viertelfinale 4 1:15,140 Platz 3
Sonntag 11:10 Uhr großes Halbfinale 1 1:12,670 Platz 1
Sonntag 17:04 Uhr A-Finale 1:12,010 Platz 2

2011: B-Finale Platz 5 / 2012: B-Finale Platz 2 / 2013: B-Finale Platz 3 / 2014: B-Finale Platz 1 / 2015: A-Finale Platz 2 - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

DJM2015aFür die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2015, die ab Dienstag 2. Juni in der Schwimm- und Sprunghalle Europasportpark (SSE) Berlin ausgetragen werden, haben sich auch unsere SGS-Aktiven qualifiziert. An fünf Wettkampftagen wird bei den Mädchen der Jahrgänge 1997 und jünger und bei den Jungs der Jahrgänge 1995 und jünger um die Titel der Deutschen Jahrgangsmeister gekämpft. Auch die Teilnehmer des Schwimmerischen Mehrkampfes werden bei ihren fünf Starts an vier Wettkampftagen wieder um möglichst viele Punkte für die Gesamtwertung schwimmen.

Am ersten Tag (Di 02.06.) werden die SGS-Aktiven bereits acht Starts absolvieren. Gretha Grimsehl, Malin Grosse, Christoph Risser und Lukas Knölker gehen über die 100m Schmetterling an den Start. Kay Luisa Lange wird die 50m Brust bestreiten, Meike Staffeldt startet über 100m Freistil und Odeli Gontar und Christoph Risser sprinten über die 50m Freistil. Unsere Mehrkämpferin Pauline Kluvetasch wird mit den 400m Freistil ihre längste Strecke zu absolvieren haben.

Der Mittwoch, Tag 2, wird für Gretha und Lukas die 100m Rücken auf dem Programm haben, Kay startet über 200m Brust und Pauline wird sich über 50m Schmetterlingbeine und 100m Schmetterling beweisen.

Am Donnerstag 04.06., dem dritten Tag der DJM, wird eher auf die Mittelstrecke gesetzt. Über 200m Schmetterling starten Gretha, Lukas und Christoph. Die 200m Lagen werden Malin und Christoph bestreiten, Malin tritt außerdem über die 100m Brust auf den Startblock. Mehrkämpferin Pauline wird die 200m Schmetterling schwimmen.

Das SGS-Programm am vierten Tag, Freitag 05.06., wird wieder etwas vielseitiger. Über 400m Freistil geht es für Gretha und Lukas. Meike sprintet über die 50m Freistil, Kay Luisa startet über 100m Brust, Lukas komplettiert sein Tages-Programm mit 200m Rücken und Pauline wird ihren letzten Start über 200m Lagen ins Wasser bringen.

Am fünften und letzten Tag, Samstag 06.06., starten Odeli und Lukas über 100m Freistil, Gretha absolviert die 400m Lagen, Malin wird über ihre Paradestrecke 200m Brust ins Wasser springen und Lukas schließt sein Programm mit den 1500m Freistil ab.

djm15Weitere Infos wird es auch auf der Veranstaltungshomepage geben. Darüber hinaus werden wir versuchen, auch hier auf der SGS-Homepage über die Ergebnisse der SGS-Aktiven möglichst zeitnah zu berichten.

  LIVETICKER                                      Ergebnisse

 

Meldeergebnis   SGS-Starts   unverbindlicher Zeitplan

Eine Gruppe der SGS-Nachwuchsschwimmer war mit 24 Aktiven beim Sprint- und Staffeltag in Berlin-Wittenau zu Gast. Bei diesem Wettkampf gingen insgesamt 282 Aktive von 17 Vereinen aus 5 Bundesländern an den Start. Die SGS-Schwimmer/innen konnten bei den Einzelstarts 6 Goldmedaillen (Michael Knoll 2x, Alexander Cornberg 2x, Hanna Scherenberg und Rebekka von Klaeden), 9 Silbermedaillen (Michael Knoll 3x, Hanna Scherenberg 2x, Muriel Albrecht, Debora Coors, Donate Glaese und Franziska Dams), 4 Bronzemedaillen (Alexander Cornberg, Johanna Gruben und Lena Ringkamp) erkämpfen. Außerdem konnten sie in den Staffelwettbewerben 2 goldene, 2 silberne und 2 bronzene Medaillen mit nach Hannover nehmen. Dass alle sehr toll gekämpft haben, sieht man auch an der Zahl von 75 neuen persönlichen Bestzeiten.

SGS-Ergebnisse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.