DKM 2019 - News aus Berlin

Tag 1: Silber und Bronze für Malin über 100m Brust

Am ersten Tag der DKM konnte sich Malin Grosse über 100m Brust in 1:07,79 min im Vorlauf bereits die Silbermedaille in der Juniorenwertung sichern und sicher in das A-Finale einziehen. Nach dieser schnellen Bestzeit am Vormittag verbesserte sich Malin im Finale am Nachmittag nochmals und konnte in erneut neuer Bestzeit von 1:07,57 min die Bronzemedaille erschwimmen. Alaa Maso startete am Vormittag über 100m Freistil, hier konnte er nur knapp über seiner Bestzeit in 0:51,32 min auf den 13. Platz in der Juniorenwertung schwimmen. Auf den langen 1500m Freistil war am Vormittag Lukas Knölker unterwegs, er schwamm in 16:12,95 min auf den 9. Platz in der Juniorenwertung. 

Wir gratulieren allen Dreien zu den Ergebnissen am ersten Tag und natürlich ganz besonders Malin zu den beiden Medaillengewinnen.


Tag 2: Silber und neuer Landesrekord für Malin über 400m Lagen

Am zweiten Tag der DKM ging es für Malin Grosse auf die 400m Lagen. Bereits im Vorlauf konnte sie in 4:48,92 min zur Silbermedaille in der Juniorenwertung schwimmen und sich damit sicher für das A-Finale qualifizieren. Am Nachmittag verbesserte sich Malin deutlich und schwamm in 4:41,70 min auf den 4. Platz im A-Finale, sie erzielte damit einen neuen niedersächsischen Landesrekord, der bereits seit 12 Jahren Bestand hatte und bei 4:42,17 min lag. Lukas Knölker bestritt an Tag 2 die 200m Rücken und schwamm in 2:02,28 min auf Platz 6 in der Juniorenwertung. Lukas qualifizierte sich damit für das B-Finale, in dem er im Nachmittag nochmal zulegen konnte und in 2:02,01 min auf den 3. Platz schwamm. Herzlichen Glückwunsch nach Berlin.


Tag 3: Bronze für Malin über 50m Brust

Am dritten Tag der DKM gab es die nächste Medaille für Malin Grosse. Über die 50m Brust konnte sie in 0:32,22 min zur Bronzemedaille in der Juniorenwertung schwimmen, auf den Start im B-Finale verzichtete Malin zugunsten der 200m Lagen. Über diese Strecke schwamm sie im Vorlauf in 2:18,01 min auf den 4. Platz in der Juniorenwertung und qualifizierte sich als Fünfte für das B-Finale. Am Nachmittag gab es einen deutlichen Leistungssprung und Malin gewann das B-Finale in neuer Bestzeit von 2:14,34 min. Lukas Knölker erreichte über 200m Rücken in 0:56,16 min den 6. Platz bei den Junioren und Alaa Maso schwamm über 50m Freistil in neuer Bestzeit von 0:23,16 min auf Platz 12 in der Juniorenwertung.

Herzlichen Glückwunsch an alle Drei.


Tag 4: Gold und Silber für Malin über 200m Brust - Deutsche Vizemeisterin auf der Kurzbahn!

Was für ein grandioser vierter Tag der DKM: Malin war auf ihrer Paradestrecke, den 200m Brust, unterwegs. Bereits im Vorlauf schwamm sie in neuer Bestzeit von 2:24,94 min zur Goldmedaille in der Juniorenwertung. Im A-Finale am Nachmittag konnte sich Malin nochmals deutlich steigern und in 2:23,41 min die Silbermedaille in der offenen Wertung erschwimmen. Sie wurde damit nicht nur Deutsche Vizemeisterin auf der Kurzbahn. Malin erzielte damit auch einen neuen Deutschen Altersklassenrekord und unterbot mit dieser neuen Bestzeit auch die Nominierungsnorm für die Kurzbahn-EM in Glasgow, die im Dezember stattfinden. Lukas Knölker hatte am abschließenden vierten Tag zwei Starts, er schwamm über 100m Schmetterling in 0:57,30 min auf den 6. Platz in der Juniorenwertung. Über die 50m Rücken konnte sich Lukas in 0:26,26 min, nur 4 Hundertstel über seiner Bestzeit, auf den 8. Platz in der Juniorenwertung schwimmen. Herzlichen Glückwunsch!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.