News Archiv

djm18 5Am fünften und letzten Tag der DJM 2018 in Berlin standen mit Malin und Lukas nur noch zwei SGS-Aktive auf dem Startblock der SSE.

Lukas absolvierte die 400m Freisitl und die 50m Rücken. Über 400m Freistil ging es für ihn in neuer Bestzeit von 4:11,87 min auf Platz 14 im Jahrgang 2001. Auch über 50m Rücken ging es nach 0:27,87 min schnell mit einer Finalqualifikation wieder aus dem Wasser.

Malin hatte sich ihre Paradestrecke 200m Brust für den letzten Tag aufgehoben. Im Vorlauf konnte sie in 2:32,50 sicher auf den ersten Platz im Jahrgang 2002 schwimmen. Im Finale am Nachmittag konnte Malin erstmals die Schallmauer von 2:30,00 durchbrechen. In neuer Bestzeit und neuem Landesaltersklassenrekord von 2:29,99 min ließ sie keine Konkurrentin an sich vorbei und erschwamm die Goldmedaille im Jahrgang 2002. Lukas konnte sich im Finale über 50m Rücken nochmal verbessern und in 0:27,60 min auf den sechsten Platz schwimmen.

SGS-Ergebnisse

Wir gratulieren allen SGS-Aktiven zu den tollen Ergebnissen bei der DJM 2018 in Berln.

djm18 4Am Vormittag des vierten Tages der DJM 2018 in Berlin standen fünf Vorlaufstarts und die beiden Starts der zwei SGS-Mehrkämpfer auf dem Programm.

Christoph Risser schwamm über 100m Schmetterling in 0:58,79 min in neuer Bestzeit auf den 13. Platz. Lukas Knölker war 11 Hundertstel schneller und konnte sich in 0:58,68 min auf den 12. Platz schieben, auch er verbesserte seine Zeit. Über 200m Lagen ging Malin Grosse an den Start und konnte sich in 2:22,93 min auf dem vierten Platz ins Finale schwimmen,

Über 50m Freistil konnte Christoph eine weitere Bestzeit erschwimmen und in 0:25,26 min den 28. Platz belegen. Alaa Maso konnte nur knapp über seiner Bestzeit in 0:24,74 min auf den 23. Platz im Jahrgang 2000 schwimmen.

Ein letztes Mal bei den DJM 2018 stand die Mittagszeit im Zeichen der Mehrkämpfer. Die abschließenden 200m Lagen waren zu absolvieren, um den "Fünfkampf" mit möglichst vielen Punkten zu beenden. Rebekka von Klaesden schwamm in neuer Bestzeit von 2:43,71 min auf Platz 50 und auch Michael Knoll konnte unter seiner bisherigen Bestzeit anschlagen. Er belegte in 2:29,54 min den 29. Platz. In der Gesamtwertung des SMK über alle fünf Diszipelinen (400m Freistil, 50m Beinarbeit, 100 und 200m Gesamtschwimmart und 200m Lagen) konnte Rebekka mit 2347 Punkten den 15. Platz erklimmen. Michael erkämpfte sich 2184 Punkten den 12. Platz im SMK Brust Jahrgang 2005.

Im Finale am Nachmittag konnte Malin über 200m Lagen wieder eine tolle Bestzeit erkämpfen, in schnellen 2:19,23 min gewann sie die Bronzemedaille. Diese Zeit ist auch gleichzeitig wieder ein neuer Landesaltersklassenrekord, der bereits seit dem Jahr 2004 Bestand hatte.

Herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen am vierten Tag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2018, wir wünschen auch für den letzten Tag viel Erfolg.

 

djm18 3Am dritten Tag der DJM 2018 in Berlin brachten die zwei Starts der beiden SGS-Aktiven im Vorlauf-Vormittag auch gleich zwei Final-Qualifikationen.

schlagzeile DJM 18schlagzeile DJM 19Malin Grosse blieb über die 50m Brust nur 6 Hundertstel über ihrer Bestzeit, die sie erst bei den German Open im April aufstellte. In 0:32,72 min schwamm sie auf den ersten Platz im Jahrgang 2002 und qualifizierte sich damit sicher für das Finale. Lukas Knölker knackte über 100m Rücken wieder mal die 59er-Schallmauer und erreichte in 0:58,95 min den vierten Platz im Jahrgang 2001. Auch er hat einen Platz im Finale am Nachmittag sicher.

schlagzeile DJM 20schlagzeile DJM 21Am frühen Nachmittag liefen wieder die Wettkämpfe des Schwimmerischen Mehrkampfes. Für Rebekka von Klaeden und Michael Knoll ging es heute über die 200m Brust. Rebekka konnte sich deutlich steigern und in neuer Bestzeit von 2:58,78 min auf den 11. Platz schwimmen. Auch Michael kam flott mit neuer Bestzeit ins Ziel und konnte die 200 Meter in 2:47,18 min auf dem 13. Platz beenden. Tolle Ergebnisse!

 

 

03 SE Lukas 200RDie Finalläufe begannen auch heute wieder um 16.30 Uhr. Spannende Rennen und zwei Medaillen aus Ausbeute für die SGS-Aktiven waren das erfreuliche Ergebnis. Malin konnte ihrer Favoritenstellung über 50m Brust gerecht werden. In 0:32,47 min, schon wieder eine neue Bestzeit, konnte sich Malin mit gutem Vorsprung die Goldmedaille erschwimmen. Auch Lukas setzte in seinem Finale über 100m Rücken ein Zeichen und landete die Punktlandung von 0:58,00 min, hierfür durfte er die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

(Fotos: Jo Kleindl/DSV)

Herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen am Tag 3 der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2018, wir wünschen weiterhin viel Erfolg.

djm18 2Auch am zweiten Tag der DJM 2018 in Berlin gab es tolle Ergebnisse der SGS-Aktiven.

Über 50m Schmetterling konnte sich Malin Grosse in 0:28,60 min auf den sechsten Platz im Vorlauf schwimmen und für das Finale qualifizieren. Auch Christoph Risser und Alaa Maso bestritten die 50m Schmetterling. Christoph schlug nach 0:26,56 min im Ziel an und schwamm damit auf Platz 17 im Jahrgang 2001. Alaa verbesserte seine bisherige Zeit auf 0:26,63 min und erreichte damit Platz 24 im Jahrgang 2000. Lukas Knölker ging über seine Paradestrecke, die 200m Rücken, ins Wasser. In 2:08,21 min schwamm er auf Platz 4 im Jahrgang 2001 und auch er qualifizierte sich damit für das Finale am Nachmittag.

schlagzeile DJM 8

schlagzeile DJM 9

schlagzeile DJM 10

schlagzeile DJM 11

 

 

 

 

schlagzeile DJM 14schlagzeile DJM 15schlagzeile DJM 17schlagzeile DJM 16Bei den Mehrkämpfern Rebekka von Klaeden und Michael Knoll standen heute die eher ungeliebten 50m Brustbeine und die 100m Brust auf dem Programm. Nach der überragenden Leistung über die 400m Freistil gestern, konnten heute zwar keine vier Bestzeiten, aber trotzdem gute Ergebnisse erzielt werden. Rebekka schwamm über 50m Brustbeine in 0:51,59 min 2 Hundertstel Sekunden schneller als noch beim Norddeutschen Mehrkampf. Michael lag etwa eine Sekunde über der NDM-Zeit und beendete die Beinestrecke nach 0:46,86 min. Auch über die 100m Brust konnte Rebekka in 1:24,58 min schneller als bei der NDM in Ziel schwimmen, auch wenn es nicht ganz an die bisherige Bestzeit aus dem März heranreichte. Michael schlug nach 1:19,30 min an und belegte damit den 13. Platz im Jahrgang 2005.

schlagzeile DJM 12schlagzeile DJM 13In den Finalläufen ging es wieder spannend zur Sache. Malin hatte sich auf ihre Nebenstrecke 50m Schmetterling qualifiziert und konnte sich dort zwei Plätze nach vorne schwimmen. In neuer Bestzeit von 0:28,18 min errang sie den vierten Platz, nur acht Hundertstel hinter der Bronzemedaille. Lukas legte eine neue Bestzeit über 200m Rücken ins Wasser. In schnellen 2;06,18 min holte er nicht nur die Bronzemedaille im Jahrgang 2001, auch ein neuer Landesaltersklassenrekord sprang dabei heraus. Er verbesserte den alten Rekord, den er selbst erst im April aufgestellt hatte, um über eine Sekunde.

Wir gratulieren den SGS-Aktiven zu den Leistungen am zweiten Tag der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2018 und drücken die Daumen für die weiteren Wettkämpfe.

Am Vormittag des ersten Tages der DJM 2018 in Berlin konnte die SGS-Aktiven bereits mit tollen Leistungen überzeugen.

Christoph Risser, Alaa Maso und Lukas Knölker schwammen über die 100m Freistil jeweils neue persönliche Bestzeiten. Christoph beendete sein Rennen in 0:54,97 min auf dem 34. Platz. Lukas war einen Hauch davor und schlug in 0:54,54 min auf dem 31. Platz an. Alaa konnte seine bisherige Bestzeit auf 0:54,00 min verbessern und auf den 27. Platz schwimmen. Über 100m Brust blieb Malin Grosse im Vorlauf nur knapp über ihrer Bestzeit und konnte sich in 1:10,72 min als Erste im Jahrgang 2002 für das Finale qualifizieren.

schlagzeile DJM 1

schlagzeile DJM 2

schlagzeile DJM 3

schlagzeile DJM 4

 

 

 

 

schlagzeile DJM 5schlagzeile DJM 5In der Mittagszeit stiegen auch unsere beiden Mehrkämpfer Rebekka von Klaeden und Michael Knoll mit den 400m Freistil in die DJM 2018 ein. Rebekka schlug nach 5:13,34 min im Ziel an und verbesserte ihre bisherige Bestzeit deutlich. Auch Michael konnte seine bisherige Zeit deutlich unterbieten, er beendete sein beherztes Rennen in einer Zeit von 4:52,05 min. Ein toller Einstieg in den Schwimmerischen Mehrkampf!

schlagzeile DJM 701 SE malin 100BDer krönende Abschluss der ersten Tages war das Finale über 100m Brust. Hier konnte Malin in neuer Bestzeit von 1:09,93 min neben der Goldmedaille und dem Titel Deutsche Jahrgangsmeisterin auch einen neuen Landesaltersklassenrekord erschwimmen.

Wir gratulieren den SGS-Aktiven zum tollen Einstieg in die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2018 und drücken die Daumen für die weiteren Wettkämpfe.

 

 

  (Foto: Jo Kleindl/DSV)

drachen2018Auch 2018 sind wieder einige SGSler nicht im, sondern auf dem Wasser unterwegs. Nach dem "Zwangs-"Aufstieg im Jahr 2016, muss man sich auch in diesem Jahr in der Fun-Sport-Klasse behaupten. Das lange Pfingst-Wochenende ist traditionell das Wochenende der "Hannoverschen Dragenboatraces". Auf dem Maschsee gilt es in mehreren Rennen über 250m am Nordufer, schneller zu sein als die Teams im gleichen Lauf und sich damit für Qualiläufe und Halb-/Finalläufe ganz nach vorne zu paddeln. Das Zeltdorf des Teams der "swimming dragons" befindet sich wieder auf dem Gelände des Stadionbades.

Unter www.hkc21.de/rennplan können die Renn-Ergebnisse eingesehen werden.

  Uhrzeit Rennen Zeit Platz     Uhrzeit Rennen Zeit Platz
Samstag 11:08 Uhr FunSport Vorlauf 5  1:13:880  5   Sonntag 10:38 Uhr kleines Halbfinale 1  1:14:910  7
Samstag 15:24 Uhr Hoffnungslauf 4  1:12:690  2   Sonntag 16:56 Uhr D-Finale  1:12:910  1
Samstag 17:00 Uhr Viertelfinale 3  1:13:840  7            

2011: B-Finale Platz 5 / 2012: B-Finale Platz 2 / 2013: B-Finale Platz 3 / 2014: B-Finale Platz 1 / 2015: A-Finale Platz 2 / 2016: D-Finale Fun Sport Platz 1 / 2017: C-Finale Platz 2 / 2018: D-Finale Platz 1

ndmMK2018Die Elbeschwimmhalle in Magdeburg war am 12. und 13. Mai 2018 Austragungsort der Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften 2018. Die Jahrgänge 2006 weiblich und 2005/2006 männlich bestritten den Schwimmerischen Mehrkampf (SMK) und der Jahrgang 2007 weiblich und männlich trug den Jugendmehrkampf (JMK) aus. Auf der 50m-Bahn traten die Teilnehmer des SMK in fünf Wettkämpfen an, die JMK-Teilnehmer absolvierten insgesamt 7 Disziplinen. Alle erzielten Zeiten wurden anhand der FINA-Tabelle in Punkte umgerechnet und in einer Gesamtwertung addiert. Nur die 75 besten Aktiven jedes Jahrgangs über 200m Lagen in ganz Norddeutschland konnten sich für diese Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften 2018 qualifizieren.

Am Jugendmehrkampf nahmen Jana Rohde, Ben Weyland und Sofia Yastrebova teil. für den Schwimmerischen Mehrkampf hatten sich Alexander Cornberg (Schmetterling), Hannes Ole Klar (Rücken), Michael Knoll (Brust), Florian Rendle (Rücken) und Rebekka von Klaeden (Brust) qualifiziert.

Mit tollen Ergebnissen und schönen Zeiten kehrten die SGS-Aktiven nach zwei Tagen in der kräftig beheizten Elbeschwimmhalle wieder zurück. Bereits bei den Starts am Samstag über 200m Lagen, die 200m-Strecken der schwimmerischen Mehrkämpfer und den technischen Übungen der Jugendmehrkämpfer konnten die Aktiven mit guten Ergebnissen überzeugen. Zwischen den Starts konnte zum Glück immer mal wieder frische Luft vor der Halle gesammelt werden, so dass die Zeit in der Schwimmhalle sich meist auf die Wettkampfzeit beschränkte. Der Abend klang bei leckerer Pizza, Milchshake und Eis aus, so dass in den Zimmern dann auch schnell Ruhe einkehrte. Pünktlich um 7 Uhr wurde das Frühstücksbuffet gestürmt, schließlich mussten die Energiespeicher gut gefüllt sein, um die 50m-Beinestrecken, die 100 Meter Gesamtschwimmart und die 400m Freistil schnell zu bewerkstelligen. Auch am Sonntag legten die SGS-Aktiven tolle Zeiten ins Wasser, so dass mehr und mehr Punkte für die Gesamtwertung gesammelt werden konnten.

In der Gesamtwertung SMK Brust holte Michael Knoll die Bronzemedaille! Im SMK Schmetterling belegte Alexander Cornberg den 11. Platz, Florian Rendle schwamm im SMK Rücken auf Platz 16, Hannes Ole Klar belegte im SMK Rücken den 6. Platz und Rebekka von Klaeden konnte im SMK Brust ebenfalls den 6. Platz erklimmen.

Im Jugendmehrkampf belegte Jana Rohde den 67. Platz, Sofia Yastrebova erreichte den 18. Platz und Ben Valentin Weyland erreichte den 22. Platz.

Wir gratulieren den SGS-Aktiven zu den tollen Ergebnissen in Magdeburg und danken unseren Kampfrichtern Janet Cornberg, Carsten Rohde und Andrea Weyland für ihren Einsatz.

Für Rebekka und Michael geht es schon in zwei Wochen in Berlin mit dem Schwimmerischen Mehrkampf bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften weiter.

SGS-Ergebnisse

Foto (v.l.n.r.): Sofia, Jana, Rebekka, Thies (TSV Pattensen), Hannes, Florian, Michael, Ben, Alex

Weitere Infos sind auch auf der Veranstaltungshomepage zu finden.

bshlogoZum Nachwuchslehrgang des BezirksSchwimmverbandes Hannover am Sonntag 27. Mai 2018 wurden fünf SGS-Aktive der Jahrgänge 2008 und 2009 eingeladen. Aufgrund der tollen Leistungen bei den zurückliegenden Wettkämpfen seit Jahresbeginn wurden Jannis Dannenberg, Neri Lemke, Cecilie von Klaeden, Aaron Filges und Sofie Lorenz für das Auswahltraining im Sportleistungszentrum (SLZ) nominiert.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim BSH-Lehrgang.

ejc2018Der Deutsche Schwimmverband hat am 5. Mai 2018 die Nominierungen für die Teilnahme an den Junioren-Europameisterschaften 2018 bekanntgegeben. Insgesamt wurden 13 Frauen und 10 Männer für die vom 4. bis 8. Juli in Helsinki stattfindenden Wettkämpfe nominiert. Auch unsere SGS-Aktive Malin Grosse kann sich über die Teilnahme an der JEM freuen. Bei den drei im April stattgefundenen Qualifikationswettkämpfen hatte Malin die JEM-Norm über die 200m Brust noch knapp verfehlt, so dass die Freude über die Nominierung jetzt natürlich um so größer ist.

Wir gratulieren recht herzlich zur Nominierung!

djm18Für die vom 29. Mai bis 2. Juni 2018 in Berlin stattfindenden Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2018 mit Schwimm-Mehrkampf haben sich nach Ende des Qualifikaitonszeitraumes (01.12.17 bis 30.04.2018) die folgenden SGS-Aktiven qualifiziert:

 Malin Grosse 100 B 50 S 50 B 100 S 200 L 50 F 200 B  
 Lukas Knölker 100 F 200 R 200 F 100 R 100 S 50 F 400 F 50 R
 Alaa Maso 100 F 50 S 50 F          
 Christoph Risser
100 F 50 S 100 S 50 F        
 Rebekka von Klaeden
Schwimm-Mehrkampf
 Michael Knoll Schwimm-Mehrkampf
SGS-Qualifikationen

Wir gratulieren unseren SGS-Aktiven recht herzlich zur Qualifikation für die DJM 2018 und wünschen Euch weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der Vorbereitung auf Berlin.

Bei den vom 27. bis 29. April 2018 im heimischen Stadionbad stattgefundenen Norddeutschen Meisterschaften schlugen sich die Aktiven der SGS Hannover bestens.

In den Vorläufen am Freitag konnte Malin Grosse den Jahrgangstitel und die Goldmedaille über 200m Brust in 2:33,27 min holen. Gesundheitlich leider etwas angeschlagen, verpasste sie die JEM-Vorlaufnorm um hauchdünne 6 Hundertstel Sekunden. Im Finale am Samstagnachmittag konnte sich Malin noch etwas steigern und in 2:33,00 min auch den Titel der offenen Norddeutschen Meisterin holen. Eine tolle Leistung beim dritten Wettkampfwochenende in Folge!

In der Jahrgangsentscheidung über 50m Schmetterling holte sich Malin in 0:28,48 min die SIlbermedaille. Vom Endlauf über diese Strecke meldete sie im Hinblick auf das 200m Brust-Finale ab.

Sebastian Rachow-Gomez konnte seine Qualizeit über 50m Rücken knapp bestätigen und in 0:30,84 min auf dem siebten Platz anschlagen. Christoph Risser schwamm über 50m Schmetterling in 0:26,60 min nur 44 Hundertstel am Podest vorbei und belegte den 5.Platz im Jahrgang 2001. Marc Wewstaedt erschwamm sich über die 50m Schmetterling in 0:26,99 min den 34. Platz in der offenen Wertung. Christoph erreichte über 100m Freistil in 0:55,62 min den 9. Platz in seinem Jahrgang. Fjordor Weis konnte sich über 100m Freistil in 0:52,34 min auf den 6. Platz in der offenen Wertung schwimmen und sich damit für das Finale qualifizieren. In 0:52,54 min beendete er dann das Finale am Samstag als Fünfter und konnte sich noch einen Platz nach vorne schieben.

Am Samstagmorgen griff dann auch Lukas Knölker in die Wettkämpfe ein. Über 200m Rücken konnte er sich in 2:09,79 min die Silbermedaille im Jahrgang sichern und als Vierter für das Finale qualifizieren. Hier verbesserte er sich nochmals auf 2:09,54 min und stieg als Gewinner der Bronzemedaille vom Podest. Ebenfalls Platz 3 und Bronze gab es für Christoph Risser in der Jahrgangswertung über 200m Schmetterling in 2:15,04 min. Im nachmittaglichen Finale erreichte er in 2:16,50 min den 8. Platz. Michaela Nieder bestritt die 50m Brust und konnte sich mit ihrer neuen Bestzeit von 0:36,92 min im Mittelfeld der offenen Wertung platzieren. Über 200m Lagen konnte Christoph in 2:18,90 min auf Platz 6 im Jahrgang 2001 schwimmen.

Der dritte und letzte Tag der NDM 2018 startete mit den 100m Schmetterling von Malin Grosse, die in 1:05,20 min die Silbermedaille in der Jahrgangswertung erschwamm. Die weiteren Starts über 200m Freistil und 100m Brust sowie das Finale über 100m Schmetterling meldete sie ab, da es bereits morgen wieder zu einer DSV-Trainingsmaßnahme nach Heidelberg geht. Ebenfalls über 100m Schmetterling holte sich Christoph Risser seine Medaille in der Jahrgangswertung, in 0:59,14 min schwamm er zur Bronzemedaille im Jahrgang 2001. Über 200m Freistil schwamm Fjordor Weis in 1:57,72 min auf den 9.Platz in der offenen Wertung. Im Finale am Nachmittag ging es für ihn in 1:58,71 auf den 8. Platz.

Über 100m Rücken konnte Lukas Knölker souverän den Titel im Jahrgang 2001 holen, in 0:59,33 min schwamm er zur Goldmedaille und als Zweitschnellster in das Finale. Dort konnte er seine Zeit und auch den zweiten Platz bestätigen und wurde in 0:59,60 min Norddeutscher Vizemeister.

Herzlichen Glückwunsch an die Medaillengewinner und alle SGS-Aktiven zu den tollen Ergebnissen. Herzlichen Dank an alle Helfer und Kampfrichter, die vor und hinter den Kulissen zusammen mit dem Team von W98 für einen reibungslosen Ablauf dieser NDM 2018 gesorgt haben.

SGS-Ergebnisse

Weitere Infos zur Veranstaltung auch unter http://ndm-hannover.w98.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok