Deutsche Mastersmeisterschaften Kurzbahn 2019 in Freiburg

previewNach 2015 war Freiburg in diesem Jahr erneut Austragungsort der Deutschen Mastersmeisterschaften auf der Kurzbahn. Das Westbad im Nordwesten Freiburgs wurde ab Freitag Nachmittag von den Masters aus der gesamten Republik bevölkert. Die Meldezahl war im Vergleich zum Vorjahr in Hannover nur wenig zurückgegangen. In diesem Jahr hatten 914 Teilnehmer mit 3222 Einzel- und 329 Staffelstarts gemeldet.

Die SGS-Masters waren in Freiburg mit 15 Aktiven vertreten, die 61 Einzelstarts und 6 Staffeln absolvierten.

Weitere Informationen sind auch auf der DKMM-Veranstaltungsseite zu finden.

Medaillenplatzierungen am Tag 1: Nils Frese holte Gold über 200m Lagen und Silber über 200m Freistil. Ebenfalls Silber erschwamm Dagmar Frese über 200m Lagen, Bronze konnte sich Betina Hillmayr über 200m Lagen sichern. Die 4x50m Frestil-Mixedstaffel mit Rainer Mielke, Tobias Diener, Christiane Reiß-Abdulrahman und Betina Hillmayr erschwamm die Silbermedaille.

Medaillenflut und Europäischer Mastersrekord am zweiten Tag: Highlight in Freiburg war am Samstag nicht nur die Goldmedaille über 100m Brust von Dagmar Frese, sie erzielte über diese Strecke in 1:25,16 min auch einen neuen Europäischen Mastersrekord. Den alten Rekord hielt Dagmar selbst, aufgestellt am 02.12.2017 in Bremen in 1:25,65 min. Eine weitere Goldmedaille erschwamm Dagmar über 100m Schmetterling. Auch Nils Frese konnte sich Gold erkämpfen, er siegte in der AK 35 über 100m Lagen. Über die 100m Schmetterling holte sich Nils die Bronzemedaille. Conni Neubert war die Sammlerin der Silbermedaillen, sie erschwamm jeweils den zweiten Platz über 50m Rücken, 100m Brust und 50m Freistil. Als Zugabe gab es für Conni noch Bronze über 100m Lagen. Auch Rainer Mielke holte Silber, er belegte Platz 2 über 50m Freistil.  Christiane Reiß-Abdulrahman erschwamm Bronze über 50m Freistil. Auch in den Staffeln gab es einen Satz Edelmetall. Gold gewann die 4x50m Freistilstaffel mit Adina Coors, Doro Pileke, Christiane Reiß-Abdulrahman und Betina Hillmayr. Silber erschwamm die 4x50m Freistilstaffel mit Peter Wolf, Karl-Hermann Maltzahn, Jürgen Seiler und Rainer Mielke. Die Bronzemedaille schnappte sich die 4x50m Lagenstaffel mit Joachim Steincke, Adina Coors, Betina Hillmayr und Rainer Mielke. Herzlichen Glückwunsch nach Freiburg.

Neun weitere Medaillen und ein weiterer Europäischer Mastersrekord am dritten Tag: Auch am Tag 3 der DKM Masters in Freiburg wurden weiterhin fleißig Medaillen gesammelt. Den Anfang machten mit zwei Goldmedaillen die Staffeln über 4x50m Lagen mit Doro Pielke, Conni Neubert, Dagmar Frese und Christiane Reiß-Abdulrahman sowie bei den Herren Karl-Hermann Maltzahn, Peter Wolf, Jürgen Seiler und Rainer Mielke. Es folgten die Damen über 50m Schmtterling, wo Conni Neubert die Bronzemedaille und Dagmar Frese die Goldmedaille in ihrer Altersklasse gewannen. Dagmar komplettierte ihre Goldsammlung mit dem Gewinn der 50m Brust, die sie wieder mit einem neuen Europäischen Masterrekord beendete, auch den alten Rekord hielt Dagmar, aufgestellt im Januar 2016 in Bad Nenndorf. Jeweils Silber über 50m Brust schnappten sich Conni Neubert und Christiane Reiß-Abdulrahman. Die einzige SGS-Bronzemedaille des Tages konnte sich Joachim Steincke über 100m Rücken sichern. Zum Abschluss des Tages holte Rainer Mielke noch die Goldmedaille über 100m Freistil.

In der Gesamtwertung des kleinen Mehrkampfes (vier 50m-Strecken und 100m Lagen) gewann Conni Neubert in der AK 65 mit 2957 Punkten die Silbermedaille, Christiane Reiß-Abdulrahman holte sich in der AK 55 mit 3933 Punkten die Bronzemedaille.

Protokoll   SGS-Ergebnisse

Wir gratulieren unseren SGS-Masters recht herzlich zu den Erfolgen auf der Kurzbahn in Freiburg.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.