News Archiv

Deutsche Mastersmeisterschaften Kurzbahn 2016 in Hannover

dkmm16a1Bei den Deutschen Mastersmeisterschaften auf der Kurzbahn im heimischen Stadionbad am letzten November-Wochenende 2016 starteten die SGS-Masters die Medaillenjagd bereits am Freitag Nachmittag. Zweimal Gold gab es für Nils Frese, der über 200m Lagen und 200m Freistil in der AK 30 als Erstes anschlug. Dagmar Frese holte sich den Titel über 200m Lagen in der AK 60. Bronze gab es für Alexander Middendorff in der AK 55 über 200m Freistil.

Am Samstag wurde es dann etwas kuscheliger in der Schwimmhalle und zur Entlastung der Hallenkapazität wurden die Masters gebeten, sich jeweils umschichtig in der Halle aufzuhalten. Alles in allem hat auch dieses gut funktioniert, dank der Mithilfe aller Beteiligten konnten die Wettkämpfe weiter fortgeführt werden, da zahlreiche Aktive die bereitgestellten Zelte hinter dem Bad als Aufenthaltsmöglichkeit nutzten.

Auch mit schnellen Zeiten und Medaillen ging es bereits am Vormittag weiter. Dreimal Gold holte sich Dagmer Frese, sie schlug über 100m Lagen, über 100m Schmetterling und 100m Brust als Erste an. Nils Frese holte Gold über 100m Lagen und jeweils die Silbermedaille über 100m Schmetterling und 100m Brust. Deutsche Meister über 100m Brust in der AK 50 wurde Joachim König. Einen kompletten Medaillensatz holte sich Kai Dorau, der Gold über 50m Freistil, Silber über 50m Rücken und Bronze über 100m Lagen in Empfang nehmen konnte. Jeweils über die Silbermedaille durften sich Jochen Goebel über 100m Brust und Nathalie Rose über 100m Schmetterling freuen. Conni Neubert erschwamm die Bronzemedaille über 100m Brust. Bei den Staffeln konnte die 4x50m Lagen Mixedstaffel in der AK 280+ mit Dagmar Frese, Jochen Goebel, Conni Neubert und Herbert Scholvin den Sieg ungefährdet ins Ziel schwimmen. In der AK 100+ konnten Markus Tasche, Michaela Nieder, Nathalie Rose und Fjordor Weis in schnellen 1:59,90 min die Silbermedaille erkämpfen. Ebenfalls Silber holten sich die Herren der AK 100+ über 4x50m Freistil mit Nils Frese, Fjordor Weis, Markus Tasche und Jonas Windrich.

Der Sonntag vormittag startete mit der Silbermedaille der 4x50m Lagenstaffel der Herren AK 200+, Joachim Steincke, Joachim König, Kai Dorau und Rainer Mielke schlugen in 2:00,51 min als Zweite an. Nur kurze Zeit später folgten die Damen der AK 200+ und auch hier wurde eine Silbermedaille erkämpft. Doro Pielke, Dagmar Frese, Conni Neubert und Betina Hillmayr konnte 38 Hundertsel vor ihren Verfolgerinnen auf Platz 2 anschlagen. Über 50m Schmetterling erkämpfe Dagmer Frese die Goldmedaille, Bronze holte sich hier Conni Neubert in der AK 60. In der AK 20 stand Nathalie Rose auf Platz 3 und durfte die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Über die 100m Rücken holte sich Joachim Steincke die Silbermedaille.

Wir gratulieren allen SGS-Masters zu den schnellen Zeiten und den zahlreichen Medaillen bei der DKM Masters 2016.

Leider musste die Veranstaltung am Sonntag Nachmittag wegen eines tragischen Unglücksfalls abgebrochen werden, so dass es vom letzten Abschnitt und auch in der Mehrkampfwertung verständlicherweise keine Auswertung gibt.

pdf1 SGS-Ergebnisse

Sieben SGS-Aktive in LSN-Auswahlmannschaften erfolgreich unterwegs

Insgesamt sieben SGS-Aktive wurden vom LSN in Auswahlmannschaften berufen, die das Land Niedersachsen beim Norddeutschen Jugendländervergleich in Berlin und beim 10-Länderkampf in Berlin vertraten. Beim Nordländervergleich am 26. und 27.11.16 im SSE Berlin verstärkten Lukas Knölker, Christoph Risser und Malin Grosse das Team Niedersachsen, beim 10-Länderkampf am 26.11.16 im SSE Berlin verstärkten Michael Knoll, Jana Rohde, Rebekka von Klaeden und Debora Coors das LSN-Team.

Erfreuliche Nachrichten brachten die Aktiven aus Berlin mit nach Hause. Beim 10-Länderkampf konnte das Team Niedersachsen mit 684 Punkten den 5.Platz erkämpfen. Mit dazu beigetragen haben Michael Knoll mit einer Bestzeit über 100m Freistil, Rebekka von Klaeden mit einer Bestzeit über 100m Schmetterling und Jana Rohde mit einer Bestzeit über 50m Freistil, außerdem kamen Jana und Debora Coors noch in den Staffeln zum Einsatz und konnten dort zum Punktesammeln beitragen.

Die älteren Aktiven starteten am Samstag morgen am SLZ Hannover gemeinsam mit dem Bus nach Berlin, wo am Nachmittag der Nordländervergleich startete. Zusätzlich zu den Schwimmverbänden der "Nordländer" war in diesem Jahr auch der Schwimmverband Nordrhein-Westfalen beteiligt. Die Aktiven des LSN zeigten tolle Leistungen, Malin Grosse konnte nur eine Woche nach der Deutschen Kurzbahnmeisterschaft an selber Stelle schon wieder schnelle Zeiten ins Wasser bringen. Lukas Knölker schwamm schöne Bestzeiten über 200m Schmetterling, 100m und 200m Rücken und Christoph Risser konnte alle vier Starts über 50m und 100m Freistil, 100m Schmetterling und 200m Lagen in neuer Bestzeit anschlagen. Auch in den Staffeln waren die drei SGS-Aktiven vertreten und konnten wertvolle Punkte sammeln. Das Team Niedersachsen konnte (hinter dem "Gast" NRW) mit 551 Punkten den zweiten Platz erschwimmen.

Herzlichen Glückwunsch an beide Auswahlmannschaften!

Tolle Erfolge für den SGS-Nachwuchs auf der Kurzbahn

Bei den Landesjahrgangsmeisterschaften Kurzbahn 2016, die die SGS am 19. und 20. November 2016 im heimischen Stadionbad ausrichtete, räumte der SGS-Nachwuchs kräftig ab.

Landesjahrgangsmeister und Goldmedaillengewinner wurden Hannes Ole Klar (100m und 200m Rücken), Rebekka von Klaeden (50m Brust, 50m und 100m Schmetterling), Alexander Cornberg (200m Schmetterling) und Michael Knoll (50m Brust). Jeweils die Silbermedaille konnten Debora Coors über 50m Schmetterling, Alexander Cornberg über 200m Lagen und 100m Schmetterling, Hannes Ole Klar über 200m Brust und Michael Knoll über 200m Schmetterling im Empfang nehmen. Bronze holten sich Alexander Cornberg über 100m und 200 Rücken, Hannes Ole Klar über 400m Freistil, Michael Knoll über 50m und 100m Schmetterling sowie 200m Lagen, Hanna Scherenberg über 200m Brust und 200m Rücken und Rebekka von Klaeden über 100m Rücken und 100m Brust.

Insgesamt erschwamm der SGS-Nachwuchs 23 Medaillen und 60 neue Bestzeiten auf der Kurzbahn. Wir gratulieren zu den tollen Erfolgen und schnellen Zeiten bei der Landesmeisterschaft!

Landesjahrgangs-Meisterschaften Kurzbahn 2016 | PROTOKOLL

Ab sofort stehen auf der Veranstaltungsseite  das Protokoll, die Vereinsergebnislisten, die ENM-Übersicht und die dsv6-Ergebnisdatei zum Download zur Verfügung.

Einen herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Kampfrichter für einen schönen Wettkampf, der trotz des kleinen Baustellenflairs sehr gut gelaufen ist. Die SGS Hannover freut sich auf ein Wiedersehen beim PIRANHA-Meeting vom 24. bis 26. Februar 2017.

DKM 2016 in Berlin | Tag 4

Bronzemedaille in der offenen Wertung für Malin und neuer Deutscher Altersklassenrekord über 200m Brust!

Am letzten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016 in Berlin stand für Malin Grosse ihre Paradestrecke 200m Brust auf dem Programm. Bereits im Vorlauf schlug sie in der Juniorenwertung als Erste an und errang in 2:28,70 min die Goldemedaille. Damit qualifizierte sich Malin als Zweitschnellste der offenen Werung für das A-Finale am Nachmittag. Hier konnte sie nochmals kräftig zulegen und in sensationellen 2:24,75 min nicht nur als drittschnellste Deutsche Schwimmerin die Bronzemedaille erkämpfen, sondern auch noch einen neuen Deutschen Altersklassenrekord erzielen!

Juniorenwertung 200m Brust - GOLD

 

malin 2B fi

200m Brust A-Finale - BRONZE

Wir gratulieren recht herzlich zu diesem Wahnsinnserfolg am letzten Tag der DKM 2016! Suuuuuper !

Deutsche KurzbahnMS 2016 in Berlin | Tag 3

Am dritten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016 in Berlin ging es für die Malin Grosse über 50m Brust und die 200m Lagen. Über 50m Brust holte Malin mit einer Vorlaufzeit von 0:32,64 min die Silbermedaille in der Juniorenwertung und Platz 11 in der offenen Wertung, der auch für das B-Finale qualifizierte. Ebenfalls ins B-Finale schwamm sich Malin über 200m Lagen in 2:18,74 und zur Bronzemedaille in der Juniorenwertung. Meike Staffeldt schwamm über 50m Freistil nur knapp über ihrer bisherigen Bestzeit und belegte in 0:26,35 min den 27. Platz.

Im B-Finale am Nachmittag über 50m Brust konnte sich Malin im Vergleich zum Vorlauf nochmals steigern und in 0:32,13 min als Zweite in neuer Bestzeit anschlagen. Auch über 200m Lagen legte Malin nochmals deutlich zu und schwamm in neuer Bestzeit von 2:15,85 min auf den 2. Platz im B-Finale.

 

200m Lagen Juniorenwertung - BRONZE

 

malin 50B jun

50m Brust Juniorenwertung - SILBER

Herzlichen Glückwunsch zu den Ergebnissen an Tag 3 in Berlin - weiter gehts es am Sonntag morgen wieder um 9.00 Uhr.

Deutsche KurzbahnMS 2016 in Berlin | Tag 2

Am zweiten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016 in Berlin ging es für die SGS-Aktiven fünfmal ins Wasser. Malin Grosse startete über 400m Lagen. Mit einer Vorlaufzeit von 4:51,43 min belegte sie den 6. Platz in der Juniorenwertung und Platz 11 in der offenen Wertung, der zugleich die Quali für das B-Finale am Nachmittag bedeutete. Meike Staffeldt legte die 200m Freistiel in 2:06,50 min zurück und schwamm damit auf Platz 38. Fjordor Weis konnte seine bisherige Bestzeit über 200m Freistil von 1:53,31 min auf 1:53,13 min verbessern und damit auf den 45. Platz schwimmen.

In der 4x50m Freistilstaffel der Damen schwammen Malin Grosse, Lea Rathenspiel, Nathalie Rose und Meike Staffeldt in 1:48,72 min auf den 15. Platz.

Im B-Finale über 400m Lagen konnte Malin am Nachmittag ihre bisherige Bestzeit von 4:50,91 min auf sagenhafte 4:47,40 min steigern, Malin schwamm damit auf den zweiten Platz im B-Finale. Herzlichen Glückwunsch zu den Ergebnissen an Tag 2 in Berlin - weiter gehts es am Samstag morgen wieder um 9.00 Uhr.

Deutsche KurzbahnMS 2016 in Berlin | Tag 1

dkm2016 1malin100B junDas ging ja schon mal gut los in Berlin. Im ersten Vorlaufabschnitt der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016 am Donnerstag früh zeigten die SGS-Aktiven bereits tolle Leistungen. Malin Grosse wurde im Vorlauf über die 100m Brust in 1:09,23 min Deutsche Juniorenmeisterin und qualifizierte sich mit dieser Zeit souverän als Sechste für das A-Finale am Nachmittag. Fjordor Weis legte über 100m Freistil in 0:51,19 min eine tolle neue Bestzeit hin und konnte sich ebenfalls für das Finale qualifizieren, er startet am Nachmittag im C-Finale. Nicht ganz zufrieden war Meike Staffeldt mit ihrer Zeit von 0:58,07 min über 100m Freistil, auch wenn die Zeit nur 8 Hundertstel über der Zeit der letzten DKM lag. Meike belegte damit den 37. Platz in der offenen Wertung.

Im Nachmittagsabschnitt konnte Fjordor seine neue Bestzeit vom Vormittag nochmals bestätigen und über 100m Freistil in 0:51,26 min im C-Finale anschlagen. Malin verbesserte ihre bisherige Bestzeit über 100m Brust deutlich und schwamm im A-Finale in 1:08,15 min auf den 5.Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren zu den tollen Ergebnissen am ersten Tag in Berlin! Die morgigen Vorläufe beginnen um 9:00 Uhr.   --> LIVETIMING

Deutsche Kurzbahn-Meisterschaften vom 17. bis 20.11. 2016 in Berlin

Vom 17. bis 20.11.2016 finden in Berlin die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016 statt. Für die nationalen Wettbewerbe in der Sprung- und Schwimmhalle im Europapark (SSE) haben 163 Vereine insgesamt 1786 Einzel-Meldungen und 226 Staffelmeldungen abgegeben. Die SGS Hannover wird mit drei Aktiven und 10 Einzelstarts vertreten sein. Hinzu kommt der Start in der 4 x 50m Freistilstaffel der Damen.

Bereits am Donnerstag werden Meike Staffeldt über 100m Freistil, Fjordor Weis über 100m Freistil und Malin Grosse über 100m Brust an den Start gehen. Am Freitag gehts für Malin über die 400m Lagen, Meike und Fjordor bestreiten die 200m Freistil. Im letzten Wettkampf am Vormittag gehen dann Malin, Meike, Lea Rathenspiel und Nathalie Rose über 4 x 50m Freistil ins Wassser. Am Samstag startet Malin über 50m Brust und 200m Lagen und Meike wird über 50m Freistil an den Start gehen. Am Sonntag hat dann Malin ihren Start über 200m Brust. Über diese Strecke erzielte sie erst vor knapp 2 Wochen einen neuen Deutschen Altersklassenrekord.

Wir wünschen allen SGS-Aktiven viel Erfolg in Berlin!

Weitere Infos können der Veranstaltungsseite entnommen werden. Dort sind u.a. auch die Ergebnisse zu finden.

Landes-Kurzbahn-Meisterschaften 2016 im Stadionbad Hannover

Am ersten November-Wochenende fanden in Hannover die Landes-Kurzbahn-Meisterschaften 2016 statt. Die Herren der Jahrgänge 2002 und älter und die Damen der Jahrgänge 2003 und älter schwammen auf der Kurzbahn des Stadionbades um schnelle Zeiten und Landestitel. Nach der mehrmonatigen Umbaupause stand das Stadionbad, leider noch in eingeschränktem Maße, vor seiner ersten Bewährungsprobe im Rahmen dieser Veranstaltung. Es kam durch die weiterhin andauernde Sanierung zu einigen Einschränkungen kommen, aber das Wettkampfbecken mit neuer 25m-Trennwand war für die Wettkämpfe bereits hergerichtet und auch das benachbarte Sprungbecken stand zum Ein- und Ausschwimmen zur Verfügung.

Insgesamt hatten 89 niedersächsische Vereine 2455 Einzel- und 32 Staffelmeldungen abgegeben. Die SGS Hannover war mit 22 Aktiven vertreten sein, die 89 Einzel- und 4 Staffelstarts absolvierten.

Am ersten Tag der LKM 2016 sammelten die SGS-Aktiven schon fleißig Medaillen: In der offenen Landeswertung holte Malin Grosse über 200m Brust in 2:25,41 min die Goldmedaille und verbesserte gleichzeitig den bisherigen Deutschen Altersklassenrekord um 5 Sekunden! Ebenfalls Gold und den Landesmeistertitel erschwamm Lukas Knölker über 200m Rücken in 2:06,79 min. Jeweils den Vizetitel und damit die Silbermedaille in der offenen Wertung holte sich Malin über 100m Freistil in 0:58,15 min, über 50m Brust in 0:32,53 min, über 100m Schmetterling in 1:02,07 min und über 100m Lagen in 1:05,12 min. Auch Fjordor Weis schnappte sich über 100m Freistil in schnellen 0:51,54 min die Silbermedaille und die Bronzemedaille holte sich Marc Wewstaedt über 100m Schmetterling in 0:57,50 min. Auch Meike Staffeldt errang die Bronzemedaille, sie schlug über 100m Freistil in 0:58,24 min nur hauchdünn hinter Malin an. Über 4x50m Freistil konnten Malin Grosse, Lea Rathenspiel, Nathalie Rose und Meike Staffeldt in 1:49,23 min zur Silbermedaille schwimmen und die Qualizeit aus dem Bezirksdurchgang nochmals um fast 2 Sekunden steigern. Bei den Herren holten Marc Wewstaedt, Fjordor Weis, Lukas Knölker und Nils Frese über 4x50m Freistil in 1:36,68 min die Bronzemedaille und verbesserten die Qualifikationszeit um knapp 3 Sekunden.

Auch in den Jahrgangsentscheidungen war Malin Grosse wieder die erfolgreichste Medaillensammlerin. Jeweils die Goldmedaille konnte sie für die schnellen Rennen über 200m Brust, 100m Freistil, 50m Brust, 100m Schmetterling, 200m Brust und 100m Lagen in Empfang nehmen. Drei Goldmedaillen in der Jahrgangswertung holte sich Lukas Knölker, er schlug über 50m und 200m Rücken sowie 100m Schmetterling jeweils als schnellster 2001er an. Über 100m Freistil ergänzte Lukas seine Sammlung mit einer Silbermedaille. Lea Rathenspiel holte sich Gold über 100m Freistil im Jahrgang 1999 ebenso wie Meike Staffeldt Gold im Jahrgang 1998 erschwamm. Meike komplettierte die Medaillensammlung mit zwei Silbermedaillen über 50m Brust und 100m Lagen. Auch zweimal SIlber holte sich Christoph Risser im Jahrgang 2001, er wurde jeweils über 100m Schmetterling und 100m Freistil Vize-Jahrgangsmeister.

Am zweiten Tag konnten die SGS-Aktiven an ihre Leistungen vom Vortag anknüpfen. Malin Grosse holte sich über 200m Lagen in 2:19,23 min und über 100m Brust in 1:08,75 min jeweils den Landesmeistertitel und die Goldmedaille. Jeweils die Silbermedaille und den Vizemeistertitel erschwammen sich Lukas Knölker über 100m Rücken in 0:58,50 min, Meike Staffeldt über 200m Freistil in 2:07,80 min, Fjordor Weis über 200m Freistil in 1:53,31 min und Marc Wewstaedt im Finale über 50m Schmetterling in 0:25,93 min. Die 4x50m Lagenstaffel der Herren mit Lukas Knölker, Nils Frese, Marc Wewstaedt und Fjordor Weis holte in 1:47,42 min die Bronzemedaille. Das Damenteam mit Lea Rathenspiel, Malin Grosse, Nathalie Rose und Kay Luisa Lange errang in 2:02,75 min den vierten Platz.

In der Jahrgangswertung gab es die Goldmedaille für Christoph Risser über 50m Freistil, 200m Lagen und 50m Schmetterling. Ebenfalls drei Goldmedaillen holte sich Lukas Knölker, er gewann im Jahrgang 2001 über 100m Rücken, 400m Freistil und 400m Lagen. Malin Grosse wurde Jahrgangsmeisterin über 200m Lagen und 100m Brust. Kay Luisa Lange holte sich Gold über 400m Freistil. Die 50m Schmetterling im Jahrgang 1999 konnte Lea Rathenspiel für sich entscheiden. Über 200m Freistil ging Gold in der Juniorenwertung an Meike Staffeldt. Jeweils Silber über 200m Freistil erschwammen Emily Flucht und Kay Luisa Lange.

Allen SGS-Aktiven herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen bei der LKM 2016 und auch vielen Dank an unsere SGS-Kampfrichter.

SGS-Protokoll   SGS-Ergebnisse

10 SGS-Aktive für die BSH-Auswahlmannschaft nominiert!

bshlogoZum letzten BSH-Nachwuchslehrgang, der am Sonntag 13.11. im SLZ Hannover stattfinden wird, sind zehn SGS-Nachwuchsschwimmerinnen und - schwimmer nominiert worden. Zu diesen Lehrgang wurden Aktive aus allen BSH-Vereinen eingeladen, die sich aufgrund von herausragenden Leistungen bei den zurückliegenden Wettkämpfen für die BSH-Auswahlmannschaft empfohlen haben. Diese Auswahlmannschaft wird dann am 17.12.2016 beim LSN-TeamCup den BSH vertreten. Beim LSN-TeamCup, der in diesem Jahr in Aurich stattfindet, treten die Auswahlmannschaften aus allen vier LSN-Bezirken an, um in Einzel- und Staffelwettkämpfen um möglichst viele Punkte für die Bezirkswertung zu erschwimmen.

Wir freuen uns über die Nominierung von Ben Valentin Weyland, Jana Rohde, Florian Rendle, Debora Coors, Hanna Scherenberg, Rebekka von Klaeden, Alexander Cornberg, Hannes Ole Klar, Michael Knoll und Melina Elsholz.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim BSH-Lehrgang und natürlich schon jetzt auch viel Erfolg beim TeamCup in Aurich.

Nominierte Aktive 2016