News Archiv

Michelle Erbes im EYOF-Finale über 400m Lagen auf Platz 8

Am ersten Tag der Deutschen Meisterschaften 2013 in Berlin waren im Vorlauf Michelle Erbes und Sophie Weyland über die 400m Lagen unterwegs. Sophie schwamm in neuer Bestzeit von 5:10,03 min auf Platz 39 in der offenen Wertung. Michelle Erbes qualifizierte sich mit einer Zeit von 5:19,25 min für das EYOF-Finale am Abend. Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg im Finale
Im Finale am frühen Abend konnte Michelle in einer neuen Bestzeit von 5:13,14 min auf den 8. Platz schwimmen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

Vom 19. bis 21. April 2013 fanden in Wetzlar die Deutschen Mastersmeisterschaften über die langen Strecken statt. Auf der 50m-Bahn im Europabad waren auch zwei SGS-Masters in einem starken Teilnehmerfeld auf Medaillenjagd.

Holger Ladenthin und Joachim Steincke starteten über 400m und 1500m Freistil sowie 200m Rücken, hinzu kamen für Holger noch die 200m Brust und 400m Lagen und für Joachim die 200m Schmetterling. Mit 6 neuen Bestzeiten und zwei Medaillen konnten gute Erfolge verbucht werden. Holger holte über 200m Rücken in 2:44,58 min die Bronzemedaille und Joachim gewann über 200m Rücken in 2:32,81 min dieS Silbermedaille. Herzlichen Glückwunsch!

  SGS-Protokoll                SGS-Ergebnisse

SGS Hannover auf Platz 1 im Medaillenspiegel !

Am 20. und 21. April 2013 wurden in Braunschweig die Landesjahrgangsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge und im Mehrkampf ausgetragen. Die Mädels der Jahrgänge 2001 bis 2003 und die Jungs der Jahrgänge 2000 bis 2003 kämpften auf der 50m-Bahn im Heidbergbad um die Titel der Jahrgangsmeister und gute Zeiten und Platzierungen.

Am ersten Tag der Landesjahrgangsmeisterschaften 2013 in Braunschweig waren die Aktiven der SGS bereits mehrfach auf dem Siegerpodest anzutreffen. Dreimal Gold ging an Lukas Knölker, der im Jahrgang 2001 über 400m Freistil sowie 100m und 200m Rücken jeweils der schnellste Niedersachse war. Über 100m Schmetterling holte sich David Erbes im Jahrgang 2001 die Goldmedaille. Malin Grosse errang über 50m Brust  im Jahrgang 2002 den ersten Platz. Luna Kuhl erschwamm jeweils Gold über 50m und 200m Brust. Silber errang Idalina Lüdemann über 200m Brust im Jahrgang 2002. Johanna Freers schwamm über 50m Brust auf Platz 3 im Jahrgang 2003 und errang Bronze. Im Mehrkampf liegen unsere Aktiven nach dem Tag 1 auf aussichtsreichen Plätzen. Jeweils auf Platz 1 liegen Luna Kuhl (SMK Brust), David Erbes (SMK Schmetterling) und Lukas Knölker (SMK Rücken) nach zwei bzw. drei von fünf Übungen. Im JMK belegten die Mädels die Plätze 7 (Malin Grosse), 13 (Idalina Lüdemann), 17 (Lena Sophie Klar) und 22 (Pauline Kluvetasch) nach Tag 1.

Auch am zweiten Tag zeigten die SGS-Aktiven wieder tolle Leistungen. Über 200m Lagen holte David Erbes die Goldmedaille, Silber ging an Lukas Knölker. Auch über 50m Schmetterling und 100m Freistil schnappte sich David jeweils die Goldmedaille.

In der Mehrkampfwertung SMK Rücken gewann Lukas Knölker mit fast 400 Punkten Vorsprung Gold. Auch über 200m Freistl und 50m Rücken im letzten Abschnitt gab es nochmals Gold für Lukas. In der SMK-Wertung Freistil holte sich David Erbes die Goldmedaille mit über 150 Punkten Vorsprung. Christoph Risser belegte hier Rang 5. Malin Grosse errang Gold über 100m Brust im Jahrgang 2002, im Jahrgang 2001 ging Gold an Luna Kuhl.

Im Jugendmehrkampf belegte Pauline Kluvetasch (Jg. 2003) den 12. Platz mit 1198 Punkten, im Jahrgang 2002 belegte Malin Grosse Platz 7, Idalina Mia Lüdemann den 10. Platz und Lena Sophie Klar Platz 15. Bei den Jungs errang Maximilian Küster den 11. Platz im Jahrgang 2002. Im SMK Brust gewann erwartungsgemäß mit über 400 Punkten Vorsprung Luna Kuhl die Goldmedaille.

Mit 14 Gold-, zwei Silber- und 1 Bronzemedaille ist das Team der SGS die erfolgreichste Mannschaft in Niedersachsen!

Protokoll Tag 1 Protokoll Tag 2 Medaillenspiegel SGS-Ergebnisse

Wir gratulieren unseren SGS-Aktiven zu den tollen Erfolgen bei den Landes-Jahrgangs-Meisterschaften 2013.

Vielen Dank an die SGS-Kampfrichter Jenny Erbes, Peter Achilles, Frauke Klar, Volker Flucht, Hartwig Knölker und Wolf Lüdemann.

SGS-Masters liefern sich Tortenschlacht im Wasserparadies Hildesheim

In diesem Jahr gab es keinen Wanderpokal für das Team der SGS-Masters bei den Bezirks-Masters-Meisterschaften 2013. Doch eins nach dem anderen: Auf der 25m-Bahn im Wasserparadies Hildesheim war das Team der SGS-Masters wieder einmal die Mannschaft mit den meisten Meldungen und den schnellsten Aktiven im Bezirksschwimmverband Hannover.

Mit 19 Aktiven, die 100 Einzel- und 4 Staffelmeldungen absolvierten, war man in Hildesheim vertreten. Schnelle Rennen, viele neue Saison- und persönliche Bestzeiten konnten auf der schnellen 25m-Bahn beobachtet werden. In schneller Folge reihten sich Einzel-und Staffelrennen, längere 100m-Strecken und flotte 25m-Sprints aneinander, so dass kaum Zeit zum Durchschnaufen war. Auch die Mehrkampfwettkämpfe über 25m-50m-100m in einer Schwimmart wurden gut angenommen und sorgten für eine Medaillenflut am Ende der Meisterschaften.

In der Mehrkampfwertung über Schmetterling ging Gold an Axel Alber und Joachim Steincke, Silber an Betina Hillmayr und Bronze an Sophie Burkovski. Die Rücken-Mehrkampfwertung gewannen jeweils Doro Pielke, Burkhard Wildeboer, Axel Alber und Jörg Ulrich. Über die Freistilstrecken gewannen Andrea Oelze, Axel Alber und Holger Ladenthin Gold, Sophie Burkovski und Joachim Steincke Silber, Bronze holte sich Matthias Bittens. Unsere Brustschwimmer Conni Neubert, Claudia Hintze, Andrea Oelze, Jochen Goebel, Herbert Scholvin, Joachim König und Holger Ladenthin errangen Gold. Betina Hillmayr, Carolin Schulz und Matthias Bittens schnappten sich die Silbermedaillen.

Mit über 170 Punkten Vorsprung siegte das SGS-Masters-Team auch in diesem Jahr in der Mannschaftswertung. Anstelle des sonst üblichen Pokals, der im Folgejahr immer überall gesucht werden musste, hatte sich der BSH in diesem Jahr dazu entschieden, die siegreiche Mannschaft mit einer wahren Tortenflut zu überschütten. Die SGS-Masters nahmen aus den Händen des BSH-Schwimmwartes Adalbert Wiechowski und der 2.Vorsitzenden Eske Engel drei "Woppenrath und Ciese"-Torten in Empfang, die unmittelbar danach von den Masters noch im Bad vertilgt wurden. Lecker wars - gute Idee!

Herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen in Hildesheim.

SGS-Protokoll SGS-Ergebnisse

Der Deutsche Schwimmverband hat die Ausschreibung für die Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften 2013 veröffentlicht. Diese finden vom 12. bis 16. Juni in der Schwimm- und Sprunghalle Europapark (SSE) in Berlin statt.

Startberechtigt nach den Bestenlisten des DSV (Zeitraum 01.01. bis 02.06.2013):

weiblich 1995/1996 und männlich 1993/1994: die 20 besten Schwimmer/-innen je Jahrgang

weiblich 1997/1998 und männlich 1995/1996: die 30 besten Schwimmer/-innen je Jahrgang

weiblich 1999/2000 und männlich 1997-1999: die 40 besten Schwimmer/-innen je Jahrgang

Für alle vorgenannten Jahrgänge ist Voraussetzung, dass die Teilnahme an einem Wettkampf über 400m Lagen und 800/1500m Freistil im Zeitraum 01.09.12 bis 02.06.2013 nachgewiesen werden kann.

weiblich 2001 und männlich 2000/2001: über 200m Lagen je Jahrgang die 60 besten Schwimmer/-innen

  Ausschreibung DJM 2013

  Link zur Veranstaltungshomepage 

Bereits am ersten Tag der Landesmeisterschaften 2013 sammelten die SGS-Aktiven zahlreiche Landesmeister- und Landesjahrgangsmeistertitel und es purzelten viele neue Bestzeiten auf der Langbahn.

In den Jahrgangswertungen gewann Michelle Erbes (Jg. 99) jeweils Gold über 50m Schmetterling (0:30,33), 100m Rücken (1:19,56) und 200m Schmetterling (2:36,45). Melina Schaper (Jg. 95) holte in der Juniorenwertung über 50m Schmetterling Bronze (0:30,73). Kay-Luisa Lange (Jg. 99) holte Silber über 50m Freistil (0:29,21) sowie Bronze über 100m Brust (1:21,98) und 200m Freistil (2:20,59). Kilian Nebe (Jg. 98) errang Bronze über 100m Rücken (1:09,69). Alina Staffeldt (Jg. 95) gewann jeweils Gold über 50m Schmetterling (0:28,34), 50m Freistil (26,70) und 200m Schmetterling (2:23,03). Mit dieser Leistung belegte sie in der offenen Wertung über 50m Schmetterling Platz 2 und den ersten Platz über 200m Schmetterling sowie 50m Freistil. Vanessa Tran (Jg. 98) siegte über 50m Freistil (0:27,05) und 100m Rücken (1:07,88) und belegte Platz 2 über 200m Freistil (2:14,79) sowie auch den zweiten Platz in der offenen Wertung über 100m Rücken und im Finale am Nachmittag über 100m Rücken in 1:07,56. Sophie Weyland (Jg. 98) gewann über 100m Brust (1:14,99) sowohl die Jahrgangs- wie auch die offene Wertung und auch das Finale über 100m Brust am Nachmittag in 1:14,00. Platz 2 gab es über 200m Schmetterling (2:34,94). Meike Staffeldt (Jg. 98) holte Gold über 200m Freistil (2:10,34) und Silber über 100m Brust (1:19,04) und Silber in der offenen Wertung über 200m Freistil. Auch in Finale startete Andrea Martin (Jg. 81) über 100m Brust, sie belegte dort in 1:17,94 den 6.Platz.

In den abschließenden Staffeln am ersten Tag über 4 x 100m Freistil schwammen die Mädels (Vanessa, Meike, Kay Luisa, Alina) in 4:05,12 min auf den zweiten Platz, die Jungs (Marc Wewstaedt, Markus Tasche, Holger Ladenthin, Nils Frese) holten in 3:40,42 min die Bronzemedaille.

Auch am zweiten Tag der LM 2013 schlugen sich die SGS-Aktiven prächtig und erschwammen wieder zahlreiche neue Bestzeiten und Medaillen in der offenen und der Jahrgangs-Wertung.

Michelle Erbes stand auch am Sonntag dreimal ganz oben auf dem Treppchen. Über 100m Schmetterling (1:10,16), 100m Freistil (1:01,03) und 200m Lagen (2:31,94) gab es jeweils die Goldmedaille. Melina Schaper erschwamm über 100m Schmetterling Bronze (1:10,33). Anna Lehnhoff (Jg. 99) holte sich über 50m Brust ebenfalls Bronze (0:36,97). Kay Luisa Lange errang Silber über 100m Freistil (1:03,89) und Bronze über 200m Brust (2:54,26). Nils Frese wurde Vize-Landesmeister über 200m Lagen in 2:14,13 min. Sophie Weyland holte sich über 50m Brust in der Jahrgangswertung und in der offenen Wertung jeweils Gold. (0:34,33). Ebenso gab es zweimal Gold über 200m Brust im Jahrgang 98 und in der offenen Wertung (2:41,19). Gold im Jahrgang und Silber in der offenen Wertung holte sich Sophie über 200m Lagen (2:28,26). Silber gab es auch über 100m Schmetterling (1:08,52). Alina Staffeldt schwamm über 100m Schmetterling in der Juniorenwertung in 1:05,72 auf Rang 1 und im offenen Finale am Nachmittag in 1:03,23 min auch auf den 1.Platz. Über 100m Freistil ging es in 0:59,70 min bei den Juniorinnen auf Goldkurs und im Finale am Nachmittag auf den 4.Platz. Hier waren auch Vanessa Tran und Meike Staffeldt vertreten, die dort die Plätze 5 und 6 belegten. Meike Staffeldt siegte über 400m Freistil (4:36,83) und gewann über diese Strecke in der offenen Wertung Silber. Silber gab es auch über 100m Freistil (1:00,39). Vanessa Tran gewann Gold über 50m Rücken (0:31,26) - in der offenen Wertung die Silbermedaille. Über 100m Freistil ging es in 0:59,98 min zur Goldmedaille und über 200m Rücken ebenfalls zu Gold im Jahrgang 1998 und zu Bronze in der offenen Wertung. In FInale über 100m Schmetterling gewann Marc Wewstaedt in 0:57,28 min Bronze, Nils Frese belegte in 0:59,37min den 5.Platz. Ähnlich wie schon am ersten Tag holten auch die Staffeln wieder Medaillen. Die Damen gewannen die Staffelrennen über 4x200m Freistil (9:01,00) und 4 x 100m Lagen (4:32,77), die Herren gewannen über 4 x 100m Lagen in 4:07,25 min die Bronzemedaille.

Allen SGS-Aktiven herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen bei den Landesmeisterschaften 2013.

SGS-Protokoll SGS-Ergebnisse

24 mal Gold für die SGS-Masters

Mit 64 Einzel- und 4 Staffelmeldungen waren die SGS-Masters bei den Norddeutschen Meisterschaften der Masters 2013 vertreten. Am 16. und 17. März 2013 starteten 124 Vereine mit 490 Aktiven aus allen acht Nord-Bundesländern im Heidbergbad Braunschweig. Insgesamt wurden 1703 Einzel- und 143 Staffelmeldungen abgegeben, die spannende Wettkämpfe versprachen.

Das SGS-Team wurde vertreten durch Axel Alber, Matthias Bittens, Sophie Burkovski, Dagmar Frese, Gesa Fricke, Jochen Goebel, Betina Hillmayr, Holger Ladenthin, Andrea Martin, Conni Neubert, Carolin Schulz, Herbert Scholvin und Burkhard Wildeboer.

Mit 24 Gold-, 14 Silber- und 1 Bronzemedaille kehrte das erfolgreiche SGS-Team im Schneetreiben zurück nach Hannover.

Fleißige Medaillensammler waren Dagmar Frese, die alle Bruststrecken in der AK 55 für sich entschied, Jochen Goebel, der in der AK 75 über 50m und 100m Brust Gold gewann, Andrea Martin, die in der AK 30 über 100m und 200m Brust sowie 200m Freistil und 200m Lagen ganz oben auf dem Treppchen stand, Conni Neubert, die über 50m und 100m Brust sowie 50m Schmetterling jeweils die Goldmedaille erschwamm, Holger Ladenthin, der in der AK 30 die 200m und 400m Freistil gewann, Betina Hillmayr, die in der AK 40 über 50m Schmetterling und 200m Freistil allen davon schwamm und Herbert Scholvin, der in der AK 70 über 50m Schmetterling sowie 200m Brust und 200m Lagen ganz vorne ins Ziel kam. Ebenfalls Gold holte sich Axel Alber über 100m Freistil neben seinen fünf weiteren Medaillen in Silber.

Auch alle vier SGS-Staffeln gewannen in ihrer Altersklasse. Jeweils Gold gab es für die 4 x 50m Lagen der Herren mit Burkhard Wildeboer, Jochen Goebel, Herbert Scholvin und Axel Alber, für die 4 x 50m Freistil der Herren in der identischen Besetzung, für die 4 x 50m Lagen der Damen mit Betina Hillmayr, Conni Neubert, Dagmar Frese und Christiane Staffeldt sowie die 4 x 50m Brust der Herren mit Holger Ladenthin, Herbert Scholvin, Axel Alber und Matthias Bittens.

Wir gratulieren unseren SGS-Masters zu den tollen Erfolgen bei der Norddeutschen Meisterschaft in Braunschweig. Herzlichen Glückwunsch!

  Protokoll                 SGS-Ergebnisse

42 Bezirksmeister- und Bezirks-Jahrgangsmeistertitel für die SGS-Aktiven

An ersten März-Wochenende fanden im Stadionbad Hannover die Bezirksmeisterschaften 2013 auf der 50m-Bahn statt. 39 Vereine hatten knapp 500 Aktive gemeldet. In 2068 Einzel- und 31 Staffelstarts kämpften die Aktiven aus dem Bezirk Hannover um die Titel und gute Zeiten. Als eine der letzten Qualifikationsmöglichkeiten ging es auch darum, noch schnelle Zeiten für die Teilnahme an den Landesmeisterschaften im April zu erreichen.

Die SGS war mit 53 Aktiven und 241 Einzelstarts dabei. Nachdem es für die meisten Schwimmerinnen und Schwimmer nach DMS, Kreismeisterschaften und Piranha-Meeting nunmehr der vierte Wettkampf in Folge war, sind die Leistungen umso mehr anzuerkennen. Nicht nur 42 Goldmedaillen, 28 x Silber und 23 x Bronze wurden erschwommen, auch 105 neue Bestzeiten gingen in die Bestenlisten ein.

Bezirkmeistertitel und damit die Goldmedaille in der offenen Wertung gingen an Vanessa Tran über 50m, 100m und 200m Rücken, Alina Staffeldt über 50m, 100m und 200m Schmetterling.

Silber in der offenen Wertung holten sich Michelle Erbes über 200m Freistil, Sophie Weyland über 50m und 100m Brust sowie Vanessa Tran über 50m Freistil.

Bronze ging an Vanessa Tran über 100m und 200m Freistil.

Bezirksjahrgangsmeister wurden über 200m Freistil Michelle Erbes, Vanessa Tran, Jacqueline Marquardt und Nathalie Kreth. Über 200m Lagen, 50m Freistil, 100m Rücken sowie 50m und 200m Schmetterling der Jungs siegte David Erbes im Jahrgang 2001. Die Titel über 50m Brust bei den jungen Damen gingen an Malin Grosse und Sophie Weyland. Die 50m Rücken bei den Herren gewann Eike Brockmüller im Jahrgang 1994. Vanessa Tran und Jacqueline Marquardt hießen die Jahrgangsgewinner über 100m Rücken. Über 100m Schmetterling holte David Erbes den Jahrgangstitel. Alina Staffeldt gewann über 50m und 200m Schmetterling auch die Jahrgangswertung 1995. Über 200m Freistil der Herren gewann Christian Horn den Titel im Jahrgang 1995. Dirk Noack hieß der Sieger im Jahrgang 1995 über 50m und 100m Brust. Die 200m Brust der Damen gewann im Jahrgang 1999 Kay-Luisa Lange. Den kompletten Medaillensatz über 100m Freistil im Jahrgang 1999 holten sich Michelle Erbes, Kay-Luisa Lang und Emma Schell. Im Jahrgang 1998 gewann Vanessa Tran die Jahrgangswertung. Über 200m Lagen ging das Jahrgangsgold an Kay-Luisa Lange (Jg. 99), Meike Staffeldt (Jg. 98) und Jacqueline Marquardt (Jg. 94). Michelle Erbes gewann den Jahrgang 1999 über 50m Rücken, im Jahrgang 1998 gewann Vanessa Tran und im Jahrgang 1994 siegte Jacqueline Marquardt. Auch über 100m Schmetterling gewann Michelle Erbes ihre Wertung 1999. Sophie Weyland siegte im Jahrgang 1998 und Alina Staffeldt holte den Tiel im Jahrgang 1995. Über die 100m Brust schlugen die Mädels gleich in vier Jahrgängen zu. Im Jahrgang 2002 gewann Malin Grosse, im Jahrgang 2001 holte Luna Kuhl den Titel, Kay-Luisa Lange gewann den Jahrgang 1999 und Sophie Weyland im Jahrgang 1998. Im Wettkampf über 100m Rücken der Herren holte Kilian Nebe das Jahrgangs-Gold der 1998er. Drei Jahrgangstitel gab es über die 50m Freistil  der Damen, Luna Kuhl, Michelle Erbes und Vanessa Tran siegte in ihren Jahrgängen. Auch über 200m Rücken holte sich Vanessa neben dem Gewinn der offenen Wertung den Jahrgangstitel. Bei den abschließenden 200m Brust gewann Dirk Noack die Wertung im Jahrgang 1995.

Wir gratulieren allen Medaillengewinnern sowie auch allen weiteren SGS-Aktiven zu den tollen Leistungen bei den Bezirksmeisterschaften 2013. Vielen Dank auch an alle SGS-Kampfrichter und Trainer, die an den zwei Tagen im Einsatz waren.

  Protokoll                SGS-Ergebnisse

43 Starts = 43 Medaillen für unsere SGS-Masters

Während im Stadionbad Hannover die jüngeren Aktiven um die Titel im Bezirk Hannover schwammen, startete am Samstag 2. März 2013 eine Auswahl der SGS-Mastersschwimmerinnen und -schwimmer im Aquantic Goslar beim traditionellen Masters-Wettkampf "Goslarer Adler". Auf der 25m-Bahn in der Harzstadt gingen Axel Alber, Matthias Bittens, Dagmar Frese, Betina Hillmayr, Holger Ladenthin, Conni Neubert, Doro Pielke und Joachim Steincke über 50 und 100 Meter an den Start. Ergänzt wurden die Einzelstarts noch um eine Staffel über 4 x 50m Brust weiblich, die die Damen in 2:49,79min mit einer Goldmedaille beendeten.

Mit insgesamt 22 Gold-, 20 Silber- und 1 Bronzemedaillen im Gepäck kehrte das SGS-Team aus Goslar zurück. Eine Wahnsinnsausbeute, wenn 43mal gestartet wird und dabei 43 Medaillen erkämpft werden!

Fleißigster Medaillensammler war Axel Alber mit 6 x Gold. In der Mannschaftswertung bei den Damen belegte die SGS mit 106 Punkten den 4. Platz, bei den Herren mit 115 Punkten ebenfalls Platz 4. In der Wertung der besten Einzelleistung konnte Dagmar Frese den 1. Platz bei den Damen. Allen SGS-Masters herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen in Goslar. Mit von der Partie war auch Irvin Hoffmann als Kampfrichter.

  Protokoll               SGS-Ergebnisse

Der DSV stellt ab sofort unter dem Link http://schwimmen.dsv.de/Files/Rankings/GER/0000-2013-dlm.pdf jeweils aktuell die Qualifikanten zur offenen DM vom 25.-28.04.2013 in Berlin zur Verfügung.

Die Listen werden auf Basis der geschwommenen Wettkämpfe regelmäßig aktualisiert. Also ruhig öfter mal reinschauen. Für die SGS-Aktiven sind die Listen auch gesondert unter SGS-intern zu finden.

 

Darüber hinaus weist der DSV nochmal auf die Bedingungen für die Teilnahme an den DJM vom 12.-16.06.2013 in Berlin hin:

Für alle Teilnehmer an den DJM 2013 (männlich Jahrgang 1993 und jünger sowie weiblich 1995 und jünger) ist der Nachweis von 400m Lagen und 800m/1500m Freistil im Zeitraum 01.09.12 bis 03.06.13 als Voraussetzung für eine Teilnahme zu erbringen! Hiervon ausgenommen sind die Teilnehmer am Mehrkampf, da diese die 200m Lagen und 400m Freistil im SMK als Pflichtwettkampf bestreiten.

Bei der 15. Auflage des SGS-Piranha-Meetings am letzten Februar-Wochenende 2013 erbeuteten die SGS-Aktiven 60 Gold-, 43 Silber- und 39 Bronzemedaillen, so "ganz nebenbei" wurden dann noch 287 neue Bestzeiten erkämpft. Hierzu gratulieren wir allen Aktiven recht herzlich.

Im gut besuchten heimischen Stadionbad zeigten die SGS-Aktiven beim eigenen Wettkampf tolle Leistungen auf der 50m-Bahn. Neben den zahlreichen Medaillen und neuen persönlichen Bestzeiten schwammen sich die SGS-Aktiven auch in die Finalläufe der jüngeren und älteren Jahrgänge.

Am Samstag errang Vanessa Tran im 100m-Rücken-Finale der Jahrgänge 1998 und jünger in 1:07,99 min die Goldmedaille, Michelle Erbes belegte in 1:12,07 min den 5.Platz. Beide Mädels hätten mit ihren Zeiten auch bereits gut im Finale der älteren Jahrgänge (1997 und älter) mithalten können. Für dieses Finale hatte sich Alina Staffeldt qualifiziert. Alina belegte dort in 1:11,57 min den 6. Platz.

Im Finale über 100m Rücken der Herren belegte Torsten Lippmann in 1:04,09 min den 4. Platz.

Auch das direkt nachfolgende Finale über 100m Brust war wieder stark besetzt. Bei den Damen ging die Bronzemedaille in beiden Finalläufen in 1:09,09 min an die SGS. Im Finale der Älteren holte sich Andrea Martin den 3. Platz, bei den jüngeren Damen erreichte Michelle Erbes Platz 3. Nur 13 Hundertstel hinter der Siegerin aus Buxtehude konnte Sophie Weyland in 1:18,67 min den silbernen Piranha erkämpfen.

Bei den Herren schwammen Nils Frese, Markus Tasche und Joachim König im Finale. Nils errang in 1:08,47 min die Bronzemedaille,Platz 4 sicherte sich Markus Tasche und Joachim König schwamm in neuer Saisonbestzeit auf den 6. Platz.

Auch die Finalläufe am Sonntag waren wieder gut mit SGS-Aktiven besetzt. Vier Damen eröffneten mit der Quali über die 100m Freistil den Finalabschnitt. Im Finale der Älteren errang Alina Staffeldt in 0:59,73 die Silbermedaille. In Finale der Jüngeren gingen Silber und Bronze an die SGS. Vanessa Tran holte sich in 1:00,10 min den silbernen Piranha und Michelle Erbes erschwamm in 1:00,38 min den Bronze-Piranha. Sophie Weyland belegte in 1:02,29 min Platz 5.

Über 100m Freistil der Herren hatten sich vier SGS-Herren qualifiziert, Torsten Lippmann und Markus Tasche verzichteten zugunsten des unmittelbar folgenden Schmetterling-Finals. So schwamm Nils Frese in 0:54,53 min auf den 3.Platz und Holger Ladenthin belegte in 0:55,20 den 5.Platz.

In den abschließenden Finals über 100m Schmetterling holte sich Alina Staffeldt mit deutlichem Vorsprung in 1:03,69 min die Goldmedaille. Bei den jüngeren Jahrgängen errang Vanessa Tran in 1:08,35 min Bronze, knapp dahinter folgten Michelle Erbes auf den 4. Platz und Sophie Weyland auf Platz 5.

Bei den Herren wurde die Hälfte des Finalfeldes von SGS-Aktiven belegt. Bronze holte sich in 0:58,60 min Marc Wewstaedt, Nils Frese konnte sich Platz 4 sichern, Till Neubert errang Platz 6 und Markus Tasche belegte den 8.Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven, die sowohl in den Finals wie auch in den Einzelentscheidungen tolle Leistungen gezeigt haben. Die vielen neuen Bestzeiten zeigen, dass sich intensive Trainingsarbeit lohnt und auch belohnt wird. Einige Qualifikationen für die in Kürze folgenden Meisterschaften auf Bezirks- und Landesebene und im Norddeutschen Schwimmverband wurden erreicht. Den recht zahlreichen Krankheitsausfällen wünschen wir gute Besserung. 

  SGS-Ergebnisse

Unser Dank geht an alle, die zum Gelingen des 15. Piranha-Meetings beigetragen haben, sei es als Kuchenbäcker, Cateringunterstützer, Läufer für Zielrichterzettel, Kampfrichter mitten im Geschehen, Tröster für enttäuschte Schwimmer, Auf- und Abbauhelfer oder als Trainer für aufgeregte Aktive. VIELEN DANK an Euch alle!