News Archiv

Am ersten Februar-Wochenende stand alles im Zeichen der DMS.

Die erste Damenmannschaft hatte ihren Rückkampf am Samstag im Wasserparadies Hildesheim zu bestreiten. Mit erwartungsvollen 19.921 Punkten aus dem Vorkampf eine Woche zuvor ging es für die SGS-Damen recht entspannt in die Rückrunde, auch wenn noch nicht alle Krankheitsausfälle wieder genesen waren. Mit dem Kampf an der Spitze der Liga um den Aufstieg in die 1. Liga hatte man nichts zu tun, so galt es für das Team gute Leistungen zu zeigen und die Punktzahl aus der Hinrunde evtl. noch steigern zu können. Nach einigen Wechselspielen in den Platzierungen 4 und 5 lagen die Damen zur Mittagspause auf dem 5.Platz, auch am Nachmittag wurde gekämpft und fleißig Punkte gesammelt, an die Leistungen des Vormittags konnten die Mädels aber nicht ganz anknüpfen. Trotzdem gab es noch eine Steigerung zum Vorkampf und mit 19.984 Punkten holten die SGS-Damen auch im Rückkampf einen 5.Platz. Mit 39.905 Punkten in der Gesamtwertung belegten die Mädels einen sicheren 5.Platz in der 2.Liga Nord. Herzlichen Glückwunsch zu Euren Ergebnissen.

SGS-Ergebnisse 2. BL Rückkampf

Verdammt knapp! Der 2.Mannschaft der Damen fehlen nur 44 Punkte zum Aufstieg!

Die 2. und 3. Mannschaften der Jungs und Mädchen traten fast zeitgleich am Samstag in der DMS Bezirksliga im Misburger Hallenbad an. Etwas geplagt von zahlreichen Krankheitsabsagen wirbelten und radierten die Betreuer Namen, Strecken und Punkte auf dem Papier, bis endlich die Mannschaften feststanden. Intensives Daumendrücken auf schnelle Genesung wurde leider nicht immer erhört, aber trotzdem konnten (fast) alle Strecken besetzt und wertvolle Punkte gesammelt werden. Alle SGS'ler legten sich mächtig ins Zeug und zeigten auch auf zum Teil recht ungewohnten Strecken ihr Können. So ist das halt bei der DMS, da wird der Krauler zum Rückenschwimmer und der Kurzstreckler muss auch mal über mehr als 100m ins Wasser. Auch wenn ein paar Starts unter dem Motto "Mach mehr aus deinem Meldegeld" wegen plötzlich weit entfernter Wand, wackeliger Starts und vollgelaufener Schwimmbrillen nachgeschwommen werden mussten: Es purzelten viele neue Bestzeiten, einige Pflichtzeiten für die Landesmeisterschaften wurden erreicht und mit der Gesamt-Punktzahl der Teams sind auch alle sehr zufrieden.

Ein Blick in die Bezirks-Gesamtwertung im BSH:

Platz Mannschaft Punkte         Platz Mannschaft Punkte
2. SGS Hannover II weibl. 14.588         6. SGS Hannover II männl. 11.187
12. SGS Hannover III weibl. 9.603         11. SGS Hannover III männl. 6.739

 

 

Vielen Dank auch an unseren SGS-Kampfrichterstab, ohne den die Wettkämpfe nicht möglich wären. Alleine in Misburg waren 15 SGS-Kampfrichter im Einsatz! Danke!

Toller Erfolg für die SGS-Herren beim Aufstiegskampf zur 2.Bundesliga

Die erste Mannschaft der Herren kämpfte am Sonntag im Wasserparadies Hildesheim im Aufstiegskampf zur 2.Bundesliga Nord um Punkte. Mit 19.526 Punkte aus dem Vorkampf ging es hochmotiviert in die Runde der besten Sechs aus Norddeutschland. Zusammen mit dem Berliner TSC, dem Hamburger SC, der SG Osnabrück, dem Wardenburger SC und der SGS Hamburg bestritten unsere SGS-Herren die 32 Wettkämpfe. Immer wieder wechselten unsere Jungs zwischen den Plätzen 2, 3 und 4 mit den konkurrienden Teams, eine Bestzeit nach der anderen wurde geschwommen, so dass das SGS-Team zur Mittagspause mit 10.192 Punkte auf dem zweiten Platz lag. Am Nachmittag liefen die Jungs zur Hochform auf und erzielten dort fast 600 Punkte mehr als im Vorkampf vor einer Woche. Sensationelle 20.220 Punkte reichten am Tagesende für einen tollen dritten Platz im Aufstiegskampf, in der Gesamtwertung mit dem Vorkampf holten die Herren insgesamt 39.746 Punkte und einen vierten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an Nils Frese, Gerd Hoffmann, Holger Ladenthin, Torsten Lippmann, Kilian Nebe, Till Neubert, Markus Tasche, Marc Wewsteadt, Jonas Windrich und Trainer Wolfgang Frese!

Protokoll Aufstiegskampf Hildesheim Gesamtergebnis Aufstiegskampf

SGS-Ergebnisse Aufstiegskampf

Am Samstag 2. Februar und am Sonntag 3. Februar 2013 wurden in Hannover und in Langenhagen die Durchgänge der DMS Bezirksliga ausgetragen. Die SGS Hannover konnte an beiden Tagen im Misburger Hallenbad insgesamt 20 Mannschaften aus dem Bezirk Hannover begrüßen. Jeweils eintägig kämpften 10 Teams in 32 Wettkämpfen um möglichst viele Punkte in der Mannschaftswertung.

Auf der Veranstaltungsseite können jetzt die Ergebnisse vom Samstag und Sonntag eingesehen werden.

SGS Herren Vize-Landesmeister in der DMS Landesliga und qualifizieren sich für den Aufstiegskampf zur 2.Bundesliga!

Die erste Mannschaft der SGS-Herren startete am Samstag 26. Januar 2013 in der DMS Landesliga. Im Wettstreit mit neun weiteren Herrenteams aus Niedersachsen galt es im Wasserparadies Hildesheim möglichst viele Punkte für die Mannschaftswertung zu erschwimmen. Für die SGS kämpften Nils Frese, Gerd Hoffmann, Holger Ladenthin, Torsten Lippmann, Kilian Nebe, Till Neubert, Markus Tasche und Max Neubert um gute Zeiten und Platzierungen.

In stetiger sportlicher Konkurrenz um die vorderen Plätzen mit der SG Osnabrück und dem Wardenburger SC schwammen unsere Herren tolle Zeiten und schafften so bereits zum Ende des ersten Abschnittes einen recht deutlichen Vorsprung zum Drittplatzierten aus Wardenburg, die SG Osnabrück lag mit knapp 300 Punkten mehr auf dem 1.Platz. Auch am Nachmittag purzelten einige Bestzeiten, so dass der Vorsprung zu Platz 3 letztendlich gefestigt werden konnte. Die SG Osnabrück zog davon und belegte mit 20.770 Punkten den ersten Platz.

Unsere Herren sammelten dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung 19.526 Punkte und damit über 1000 Punkte mehr als im letzten Jahr. Damit ging die Silbermedaille an das Team der SGS. Herzlichen Glückwunsch, alle haben super gekämpft und tolle Leistungen gezeigt.

Vielen Dank auch an unseren SGS-Kampfrichter Michael für seinen Einsatz auf ungewöhnlichem Platz in der Wende.

Nach Mitteilung des Schwimmwart des Norddeutschen Schwimmverbandes haben sich die SGS-Herren für den Aufstiegskampf zur 2.Bundesliga am Sonntag 03.02. im Wasserparadies Hildesheim qualifiziert! Herzlichen Glückwunsch!

Protokoll SGS-Ergebnisse

qualifiziert für Aufstiegskampf zur 2.Bundesliga (ohne Gewähr!)
Mannschaft Vorkampf
Berliner TSC
20.770
SG Osnabrück
20.770
Hamburger SC
20.634
SGS Hannover
19.526
SGS Hamburg 19.070
Wardenburger SC
19.050

 

 

Damenteam der SGS Hannover belegt beim Hinkampf der DMS 2.Bundesliga Nord in Oldenburg mit 19.921 Punkten den 2.Platz

Stark einsatzgeschwächt musste sich die erste SGS-Damenmannschaft am Samstag 26. Januar 2013 auf den Weg zum Vorkampf der DMS 2.Bundesliga Nord nach Oldenburg machen. Nach krankheitsbedingten Ausfällen durch Snowboardunfall und Grippeviren vertraten Meike und Alina Staffeldt, Kay Luisa Lange, Vanni Tran, Michelle Erbes, Saskia Kriks, Melina Schaper und Gretha Grimsehl die Farben der SGS.

Mit sagenhaften 19.921 Punkten (und damit über 100 Punkte mehr als im Aufstiegsjahr 2012!) kamen die Damen auf einen 2. Platz in der DMS-Gruppe Oldenburg. Was wäre da nicht alles noch möglich gewesen, wenn die Mädels mit vollem Aufgebot und putzmunter hätten starten können.

Wir gratulieren zu den prima Bestzeiten, die auch in Oldenburg geschwommen wurden und drücken die Daumen für den Rückkampf am kommenden Samstag im Wasserparadies Hildesheim (11.30 Uhr und 16.30 Uhr). Mädels, haut rein!

  Protokoll                SGS-Ergebnisse

Übersicht, 2. Bundesliga, Frauen (ohne Gewähr!)
Mannschaft Vorkampf
SC Magdeburg 23.525
1.Potsdamer SV im OSC Potsdam 22.510
Wasserfreunde 98 Hannover 21.697
Wasserfreunde Spandau 04 21.694
SGS Hannover 19.921
Swim-Team Elmshorn 19.912
VfV Hildesheim19.609
SV Neptun Kiel 18.691
SGS Hamburg 18.488
Schwimmclub Berlin 18.312
SG Osnabrück 17.858
Charlottenburger DSV Nixe 0

Alina und Meike Staffeldt schnupperten vom 18. bis 20. Januar 2013 beim 15. Luxembourg Euro Meet internationale Wettkampfluft. Mit einige Trainingspartnern aus dem SLZ ging es am Freitag ins benachbarte Großherzogtum, die ersten Starts waren am Samstag zu bestreiten. Alina ging über 50m Rücken, über 50m und 100m Schmetterling und 50m und 100m Freistil an den Start. Meike startete über 50m Schmetterling sowie über 50m, 100m, 200m und 400m Freistil.

Ergebnisse am SamstagVorlauf Finale 
Alina Staffeldt 50m Schmetterling
 0:28,60 (Pl. 8)
 0:28,23 (A-Finale - Pl. 7)
  50m Freistil 0:26,88 (Pl.10)
 0:26,91 (A-Finale - Pl.10)
Meike Staffeldt 50m Schmetterling   
 0:30,51 (Pl.12)   
 
  200m Freistil
 2:13,68 (Pl. 9)
 
  50m Freistil
 0:28,13 (Pl. 6)
 
Ergebnisse am SonntagVorlauf Finale 
Alina Staffeldt 50m Rücken 0:33,27 (Pl.31) 
  100m Schmetterling  1:03,50 (Pl. 7)  1:03,40 (A-Finale - Pl. 8)
  100m Freistil  1:00,04 (Pl.21) 1:00,83 (B-Finale - Pl.10)
Meike Staffeldt 400m Freistil  4:47,88 (Pl.12)  
  100m Freistil  1:01,02 (Pl.12)  

 Wir gratilieren den beiden zu den Ergebnissen im "aquatic centre d'Coque" in Luxemburg.

  Wettkämpfe mit SGS-Beteiligung           SGS-Ergebnisse

Link zur Veranstaltungsseite

4 Starts - 3 x Gold !

Mit einer kleinen Mannschaft reiste die SGS am 19. und 20. Januar 2013 zu den Landes-Meisterschaften der langen Strecke. Auf der 50m-Bahn im Nettebad Osnabrück belegte Lena Sophie Klar über 800m Freistil in 12:21,13 min den 7.Platz im Jahrgang 2002. Am Sonntag folgte eine Goldmedaille nach der anderen. Gretha Grimsehl wurde über die 1500m Freistil in 21:11,86 min Landesjahrgangsmeisterin und Lukas Knölker holte sich zwei Landestitel. Über 400m Lagen in 5:51,86 min und über 1500m Freistil in 19:50,78 min erschwamm sich Lukas die Goldmedaille im Jahrgang 2001

Herzlichen Glückwunsch!

Protokoll SGS-Ergebnisse

Mit den Bezirksmeisterschaften der langen Strecken und dem Jugend- und Schwimm-Mehrkampf am 12. und 13. Januar 2013 starteten die SGS-Aktiven in das Wettkampfjahr 2013.

Insgesamt hatten 20 Vereinen knapp 700 Meldungen abgegeben, auch 25 SGS-Aktive gingen an den Start gehen. Über die 400m Lagen, die 800m und 1500m Freistil und in den Wettkämpfen der Mehrkämpfe waren von ihnen 76 Starts zu absolvieren.

Am ersten Tag ging über die 400m Freistil bei den Mädels Bronze an Lena Klar (Jg. 02), Silber an Katrin Pein (Jg. 98), Gold an Nathalie Kreth (Jg. 97), Gold an Rebecca Oelze (Jg. 96) sowie in der offenen Wertung Silber an Nathalie Kreth und Bronze an Katrin Pein. Bei den Jungs holte sich Jonas Oestereich im Jahrgang 1998 die Silbermedaille.

Lukas Knölker holte sich die Goldmedaille über 1500m Freistil im Jahrgang 2001, im Jahrgang 1998 ging Silber an Max Rödger und Bronze an Kilian Nebe.

Auch am Tag 2 setzten sich die tollen Ergebnisse fort. Wie schon am ersten Tag erschwammen sich die Teilnehmer des Jugendmehrkampfes und des Schwimm-Mehrkampfes viele Punkte. In der Gesamtwertung des JMK belegte nach 7 Starts Pauline Kluvetasch im Jahrgang 2003 den 5.Platz, Johanna Freers errang Platz 11. Idalina Lüdemann siegte im Jahrgang 2002 mit 1615 Punkte und holte sich die Goldmedaille, mit nur 49 Punkten hinter dem Bronzeplatz errang Lena Klar den vierten Platz, Sabrina Achilles erreicht den 6. Platz und Charline Heeren errang den 14. Platz. Bei den Jungs gab es mit Maximilian Küster nur einen SGS-JMK-Teilnehmer, Max erreichte den 6.Platz in der Gesamtwertung des Jahrgangs 2002.

Über 400m Lagen erkämpfte sich Malin Grosse Silber im Jahrgang 2002, im Jahrgang 2001 holte sich Luna Kuhl Gold, Silber ging an Gretha Grimsehl. Fabienne Heeren erschwamm im Jahrgang 2000 die Bronzemedaille. Gold ging an Meike Staffedt im Jahrgang 1998 und auch an Alina Staffeldt im Jahrgang 1995. Vanessa Tran holte sich Bronze im Jahrgang 1998. In der offenen Wertung ging Silber an Alina und Bronze an Meike. Bei den jungen Herren im Jahrgang 2001 gewann Lukas Knölker Gold und Christoph Risser holte sich Silber. Auch Kilian Nebe holte sich Gold im Jahrgang 1998.

Über die abschließenden 800m Freistil erkämpften sich im Jahrgang 2001 Gretha Grimsehl Gold und Luna Kuhl Silber. Bezirksjahrgangsmeisterin und Gewinnerin der Goldmedialle wurde im Jahrgang 1999 Kay Luisa Lange ebenso wie Vanessa Tran im Jahrgang 1998. Vanessa belegte auch in der offenen Wertung den ersten Platz und wird Bezirksmeisterin, hier gab es dann noch Bronze für Kay Luisa. Im Jahrgang 2001 der Jungs holte sich Christoph Risser die Goldmedaille.

Allen Aktiven herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen bei diesem Wettkampf über die langen Strecken und beim Mehrkampf.

   Protokoll                SGS-Ergebnisse 

SGS-Aktive in LSN-Auswahlmannschaften in Berlin und Hannover erfolgreich

Beim 18. Norddeutschen Jugendländervergleich am 01./02.12.2012 im heimischen Stadionbad gingen Meike Staffeldt, Sophie Weyland, Vanessa Tran, Michelle Erbes und Kay Luisa Lange für das LSN-Team an den Start. Jeweils auf Platz 1 schwamm Sophie über 100m und 200m Brust, neue persönliche Bestzeiten erzielten Michaelle, Meike, Vanessa und Kay Luisa. Das LSN-Team landete nur sehr knapp geschlagen mit 422 Punkten auf dem vierten Rang, knapp hinter Brandenburg mit 426 Punkten.

Am Sonntag 02.12.2012 verstärkten Lukas Knölker, David Erbes, Luna Kuhl, Gretha Grimsehl und Malin Grosse die LSN-Auswahlmannschaft beim 10-Länder-Vergleichswettkampf in Berlin. Die LSN-Nachwuchsschwimmer konnten sich im starken Teilnehmerfeld der Bundesländer gut behaupten und erreichten in der Gesamtwertung mit 894 Punkten einen sensationellen 1. Platz ! Nicht zuletzt auch durch die guten Zeiten und Platzierungen unserer SGS-Schwimmer fuhr das LSN-Team als Sieger nach Hause.

Wir gratulieren recht herzlich zu den tollen Ergebnissen in Berlin und im Stadionbad.

  SGS-Ergebnisse Hannover                 SGS-Ergebnisse Berlin