News Archiv

Drachenboot 2017 - Swimming Dragons sind wieder dabei

imageAuch 2017 sind wieder einige SGSler nicht im, sondern auf dem Wasser unterwegs. Nach dem "Zwangs-"Aufstieg in die Fun-Sport-Klasse bereits im letzten Jahr, muss man sich auch in diesem Jahr dort behaupten. Das lange Pfingst-Wochenende ist traditionell das Wochenende der "Hannoverschen Dragenboatraces". Auf dem Maschsee gilt es in mehreren Rennen über 250m am Nordufer, schneller zu sein als die Teams im gleichen Lauf und sich damit für Qualiläufe und Halb-/Finalläufe ganz nach vorne zu paddeln. Das Zeltdorf des Teams befindet auf dem Gelände des Stadionbades.

Unter www.hkc21.de/rennplan können alle Rennen live mitverfolgt und die Ergebnisse eingesehen werden.

  Uhrzeit Rennen Zeit Platz     Uhrzeit Rennen Zeit Platz
Samstag 10:52 Uhr FunSport Vorlauf 3 1:13,610 Platz 5   Sonntag 10:38 Uhr kleines Halbfinale 1 1:13,930 Platz 2
Samstag 12:38 Uhr Hoffnungslauf 1 1:12,400 Platz 2   Sonntag 17:04 Uhr C-Finale 1:12,780 Platz 2
Samstag 16:28 Uhr Viertelfinale 3 1:13,690 Platz 4            

2011: B-Finale Platz 5 / 2012: B-Finale Platz 2 / 2013: B-Finale Platz 3 / 2014: B-Finale Platz 1 / 2015: A-Finale Platz 2 / 2016: D-Finale Fun Sport Platz 1 / 2017: C-Finale Platz 2

DJM 2017 | Tag 5

djm17 5Gold für Malin Grosse über 200m Brust

Der fünfte und letzte Tag der Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften 2017 in Berlin brachte drei Finalteilnahmen für die SGS-Aktiven zu Tage.

Los ging es für Lukas Knölker eher mit einer Nebenstrecke, über 400m Freistil schwamm Lukas in 4:15,19 min auf den 15. Platz im Jahrgang 2001, wohlwissend, dass er kurze Zeit später die 50m Rücken zu bestreiten hatte. Im Vorlauf über diese 50m Rücken konnte er dann in neuer Bestzeit von 0:27,88 min mit dem 5. Platz die Finalteilnahme sichern. Ebenfalls ins Finale schwamm sich Malin Grosse über 200m Brust, sie schlug in 2:37,73 min an und belegte damit den 2. Platz bei den 2002er Mädels. Der dritte im Bunde bzw. im Finalabschnitt ist Christoph Risser. Er konnte sich über 100m Schmetterling in neuer Bestzeit von 0:58,09 min den 8. Platz sichern und ins Finale einziehen.

Eine besondere Ehre wurde Lukas Knölker im Laufe des Vormittagsabschnittes zuteil. Die Bundestrainerin Jugend Beate Ludewig überreichte ihm die Nominierung zum European Youth Olympic Festival (EYOF) 2017, die vom 22. bis 30. Juli 2017 in Györ/Ungarn stattfinden werden. Lukas hat sich mit den tollen Leistungen über die Rückenstrecken dafür qualifiziert, Wir gratulieren recht herzlich! Super Lukas!

Seinen fünften und letzten Start im Mehrkampf hatte Michael Knoll unmittelbar nach dem Vorlaufabschnitt. Die 200m Lagen konnte "Knolli" in 2:41,98 min beenden. In der Gesamtwertung des Schmetterling-Mehrkampfes (50m Beinarbeit, 100m und 200m Gesamtschwimmart, 200m Lagen und 400m Freistil) konnte Michael einen tollen 14.Platz erkämpfen. Herzlichen Glückwunsch.

5 SE malin 2BIm Finalabschnitt am Nachmittag konnte Malin ihre Vorlaufzeit über 200m Brust auf 2:33,24 min nochmals verbessern und damit Deutsche Jahrgangsmeisterin werden - Gold! Christoph nutzte sein Finalrennen über 100m Schmetterling, um fast punktgenau auf der Vorlaufzeit zu landen, nur eine Hindertstel langsamer schlug er in 0:58,10 auf dem 8. Platz an. Im letzten Rennen des Tages, den 50m Rücken, erschwamm Lukas nochmals schneller als im Vorlauf in 0:27,66 min sich den 7. Platz.

SGS-Ergebnisse Tag 5   SGS-Ergebnisse gesamt

Wenn alles wie geplant gelaufen ist, wurde auch Malin durch ihre jeweils ersten Plätze über 100m und 200m Brust für die European Youth Olympic Festival (EYOF) 2017 nominiert. Eine offizielle Bestätigung steht allerdings noch aus. Trotzdem schon jetzt herzlichen Glückwunsch!

Damit gehen für die SGS-Aktiven sehr erfolgreiche Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften 2017 zuende. Für Malin und Lukas ist allerdings durch die Nominierungen zum EYOF die Saison noch lange nicht vorbei. Bis Ende Juli heißt es nun fleißig weiter trainieren, unter anderem. bittet der DSV zu einem Vorbereitungs-Trainingslager vom 3. bis 16. Juli in Heidelberg.

(Foto: Jo Kleindl, dsv)

Wir gratulieren nochmals allen SGS-Aktiven recht herzlichen zu den tollen Meisterschaften! Erholt Euch gut!

Weitere Informationen zu den DJM sind auch auf der Veranstaltungsseite zu finden.

DJM 2017 | Tag 4

djm17 4Malin Grosse und Meike Staffeldt gewinnen Bronze

Am vierten Tag der DJM 2017 in Berlin konnten die SGS-Aktiven zwei Bronzemedaillen aus dem Wasser in der SSE fischen.

Aber eins nach dem anderen. Im Vorlauf über 200m Lagen schlug Malin Grosse in 2:24,08 min an, damit den 2. Platz im Jahrgang 2002 belegen und sich für das Finale qualifizieren. Auch für Lukas Knölker ging es über die 200m Lagen, er beendete sein Rennen in 2:19,10 min und schwamm auf den 25. Platz im Jahrgang 2001. In neuer Bestzeit von 2:15,32 min schlug Christoph Risser über 200m Lagen im Ziel an und belegte damit Platz 17 im Jahrgang 2001. Über 50m Freistil errang Meike Staffeldt in 0:27,08 min den 3. Platz und qualifizierte sich damit auch für das Finale. Mit einer weiteren Bestzeit beendete Christoph dann das Rennen über 50m Freistil, in 0:25,30 min belegte er den 17. Platz im Jahrgang 2001. Lea Rathenspiel, die sich über 50m Freistil qualifiziert hatte, konnte leider krankheitsbedingt nicht starten. Auf diesem Wege gute Besserung.

Für die Mehrkämpfer standen heute die 200m Gesamtschwimmart auf dem Programm. Unser SGS'ler Michael Knoll bestritt die 200m Schmetterling, er schlug in 2:49,16 min im Ziel an und belegte Platz 14 im Jahrgang 2005. Auch in der bisherigen Gesamtwertung aller vier Mehrkampf-Starts liegt Michael derzeit auf dem 14. Platz, morgen folgen dann die abschließenden 200m Lagen.

4 SE staffeldt 50FIm Finalabschnitt gab es dann zwei Starts für die SGS-Mädels. Malin Grosse holte sich über 200m Lagen in 2:21,91 min die Bronzemedaille. Auch Meike Staffeldt konnte die Bronzemedaille in Empfang nehmen, sie schlug über 50m Freistil in 0:26,62 min an die Anschlagmatte.

SGS-Ergebnisse Tag 4

Wir gratulieren Euch zu den Leistungen am vierten DJM-Tag und drücken die Daumen für den fünften und letzten Tag in Berlin.

(Fotos: Jo Kleindl, dsv)

DJM 2017 | Tag 3

djm17 3Gold für Lukas Knölker über 100m Rücken und Silber für Malin Grosse über 50m Brust

Drei Vorlaufstarts gab es für die SGS-Aktiven am dritten Tag der Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften 2017 in Berlin.

Meike Staffeldt konnte über 50m Brust ihre Qualizeit verbessern und belegte in 0:35,01 min den 15. Platz in der Juniorenwertung. Malin Grossse schwamm über 50m Brust in 0:34,16 min auf Platz 6 im Jahrgang 2002 und damit auf einen sicheren Finalplatz. Ebenfalls für das Finale am Abend qualifizierte sich Lukas Knölker, der die 100m Rücken in neuer Bestzeit von 0:58,91 min auf dem zweiten Platz im Jahrgang 2001 beenden konnte.

Unser Mehrkämpfer Michael Knoll startete wieder "über Mittag" mit seinem Wettkampf, über 50m Schmetterlingbeine erschwamm er in 0:46,08 min den 12. Platz. Ebenso auf Platz 12 schmetterte Michael über die 100m in neuer Bestzeit von 1:13,95 min. Morgen geht es für die Mehrkämpfer dann auf die 200m-Strecke.

3 SE malin 50BIm Finale am Nachmittag erkämpfte sich Malin Grosse über 50m Brust in 0:33,59 min die Silbermedaille und erreichte damit auch hier die C-Kadernorm des DSV. Seinen zweiten Deutschen Jahrgangsmeistertitel errang Lukas Knölker. Über die 100m Rücken konnte Lukas in einem spannenden Rennen den Anschlag für sich entscheiden und in neuer Bestzeit von 0:58,16 min die heißumkämpfte Goldmedaille erschwimmen.

SGS-Ergebnisse Tag 3

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen am dritten Tag! Macht weiter so!

 

DJM 2017 | Tag 2

Gold für Lukas Knölker und Silber für Malin Grosse

Am zweiten Tag der DJM 2017 in Berlin spangen unsere SGS-Aktiven am Vormittag dreimal ins schnelle Wasser der SSE. Malin Grosse startete über 400m Lagen und belegte in 5:06,13 min im Jahrgang 2002 den 2. Platz, womit sie sich auch für das Finale qualifizierte. Christoph Risser erreichte über 50m Schmetterling in neuer Bestzeit von 0:26,64 min den 11. Platz im Jahrgang 2001. Über 200m Rücken schlug Lukas Knölker in neuer Bestzeit von 2:07,04 min im Ziel an und konnte sich mit Platz 2 im Jahrgang 2001 auch für das Finale qualifizieren.

Nach Ende der Vorläufe hatte dann unser Mehrkämpfer Michael Knoll seinen ersten Start in Berlin. Über 400m Freistil verbesserte er sich um über 18 Sekunden und beendete sein Rennen in 5:05,83 min auf dem 47. Platz im Jahrgang 2005.2 SE Lukas 2R

Im Finalabschnitt am Nachmittag konnte Malin ihre Vorlaufzeit über 400m Lagen nochmals steigern und in 4:59,77 min zur Silbermedaille schwimmen. Das abschließende 200m-Rückenfinale konnte dann Lukas für sich entscheiden. In neuer Landesaltersklassenrekord-Zeit von 2:06,11 min holte er sich die Goldmedaille und auch gleichzeitig die DSV-C-Kadernorm. Der alte Landesaltersklassenrekord bestand seit 2001, dem Geburtsjahr von Lukas, und wurde von Marco di Carli gehalten.

SGS-Ergebnisse Tag 2

Herzlichen Glückwunsch zu den Leistungen unserer vier Aktiven, die heute im Wasser waren und Glückwunsch zu den Medaillen!

(Fotos Jo Kleindl, dsv)

20. Danish International Swim Cup in Esbjerg/DK 2017

Schon traditionell rief der Esbjerg Svømmeklub am Himmelfahrts-Wochenende zum Danish International Swim Cup, der aufgrund der Größe in mehreren Schwimmhallen zeitgleich stattfindet. Bei der 20. Auflage in diesem Jahr war auch wieder eine Abordnung der SGS in Esbjerg vertreten.

Spannende Wettkämpfe auf der 25m-Bahn brachten schnelle Zeiten und vordere Platzierungen zu Tage. Die sechs SGS-Aktiven erreichten 2 erste Plätze, 2 zweite Plätze und 3 dritte Plätze und sechs Finalteilnahmen konnte notiert werden.

Im Finale konnte Alina Staffeldt über 100m Schmetterling in 1:01,15 min den zweiten Platz belegen. Nils Frese belegte den 5. Platz über 100m Lagen in 0:58,86 min und Platz 6 über 100m Brust in 1:05,63 min. Ebenfalls auf den 5. Platz schwamm Fjordor Weis im Finale über 100m Freistil in schnellen 0:51,48 min. Kay Luisa Lange belegte im 100m Freistil-Finale in 1:00,92 min den 6. Platz und Jonas Windrich schwamm in 1:05,66 min im Finale über 100m Brust auf den 7. Platz.

 

SGS-Ergebnisse

Herzlichen Glückwunsch zu den vielen neuen Bestzeiten und den Erfolgen in Dänemark.

DJM 2017 | Tag 1

Malin wird Deutsche Jahrgangsmeisterin über 100m Brust und erreicht die DSV-C-Kadernorm!

Am Vormittag des ersten Tages der Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften 2017 gingen unsere SGS-Aktiven viermal ins schnelle Wasser der SSE in Berlin.

Christoph Risser konnte sich über 200m Schmetterling in neuer Bestzeit von 2:12,38min auf den 9. Platz im Jahrgang 2001 schwimmen, leider hauchdünn an einer Finalteilnahme vorbei. Ebenfalls auf den 9. Platz schwamm sich Meike Staffeldt über 100m Freistil in 0:59,42 min, auch hier gab es leider keine Abmeldungen für das Finale. Nur ganz knapp über seiner bisherigen Bestzeit konnte Lukas Knölker über 100m Freistil in 0:55,46 min auf Platz 23 im Jahrgang 2001 anschlagen. Unsere Brustspezialistin Malin Grosse belegte erwartungsgemäß über 100m Brust in 1:12,09 min im Jahrgang 2002 souverän den ersten Platz.

Im Finale am Abend konnte Malin ihren ersten Platz behaupten und mit einem Vorsprung von über 1,5 Sekunden in 1:11,76 min die Goldmedaille gewinnen. Damit hat sie sich gleichzeitig auch die Norm für den DSV-C-Kader erreicht.

SGS-Ergebnisse Tag 1

Wir gratulieren allen zu den schönen Ergebnissen am ersten Tag und ganz besonders Malin zum Deutschen Jahrgangsmeistertitel.

 

Deutsche Jahrgangs-Meisterschaften 2017

Vom 29. Mai bis 2. Juni finden in Berlin die Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften 2017 statt. Auf der 50m-Bahn im der Schwimm- und Sprunghalle Europasportpark werden die Aktiven der Jahrgänge 1998 bis 2004 weiblich und 1997 bis 2003 männlich um schnelle Zeiten, Meistertitel und Medaillen kämpfen. Die Mädels des Jahrgangs 2005 sowie die Jungs der Jahrgänge 2004 und 2005 bestreiten den Schwimmerischen Mehrkampf, der am Dienstag 30. Mai startet.

Die SGS Hannover wird mit 6 Aktiven vertreten, die 25 Einzelstarts absolvieren werden. Malin Grosse startet über 100m Brust, 400m Lagen, 50m Brust, 200m Lagen und 200m Brust. Lukas Knölker wird über 100m Freistil, 200m Rücken, 100m Rücken, 200m Lagen, 400m Freistil und 50m Rücken an den Start gehen. Lea Rathenspiel bestreitet die 50m Freistil. Christoph Risser geht über 200m Schmetterling, 50m Schmetterling, 200m Lagen, 50m Freistil und 100m Schmetterling an den Start. Meike Staffeldt startet über 100m Freistil, 50m Brust und 50m Freistil. Michael Knoll tritt im Schwimmerischen Mehrkampf über 50m Delfinbeine, 100m Schmetterling, 200m Schmetterling, 200m Lagen und 400m Freistil an.

Los geht es mit den Wettkämpfen am Montag 29. Mai um 8:30 Uhr. Informationen zu den DJM sind auch auf der Veranstaltungsseite zu finden.

SGS-Meldeergebnis   SGS-Starts

Wir wünschen unseren SGS-Aktiven viel Erfolg in Berlin und werden versuchen, an dieser Stelle mit einem aktuellen Überblick über die Ergebnisse zu berichten.

Die HAZ berichtet: 7 Uhr Schwimmen - 10 Uhr Englisch

Die Hannoversche Allgemeine Zeitung HAZ berichtet in ihrer Ausgabe vom 22. Mai 2017 über den Alltag unserer SGS-Schwimmerin Malin Grosse. Die Redakteurin Saskia Döhner hat Malin einige Tage begleitet und berichtet darüber, wie perfekt Malin den Schulalltag mit dem Leistungssport in Einklang bringt.

Neben einem fast ganzseitigen Artikel in der Printausgabe gibt es auch zahlreiche Fotos von Malin in der Bildergalerie der HAZ.

Wir freuen uns mit Malin, dass der Schwimmsport und der Aufwand, den Malin für ihre Ziele betreibt, auch mal in der Zeitung in dieser Form gewürdigt werden.

Norddeutsche Mehrkampf-Meisterschaften 2017 in Bremen

Am 20. und 21. Mai 2017 fanden in Bremen die Norddeutschen Mehrkampf-Meisterschaften statt. Auf der 50m Bahn im Unibad an der Badgesteiner Straße schwammen 382 Mehrkämpfer aus den acht Landesverbänden des Norddeutschen Schwimmverbandes um möglichst viele Punkte für die Gesamtwertung.

Mit dabei waren auch unsere SGS-Aktiven Rebekka von Klaeden, Debora Coors, Hanna Scherenberg, Hannes Ole Klar und Alexander Cornberg. Die Mädels bestritten den Jugendmehrkampf, in dem zwei 100m-Strecken nach Wahl, die 200m Lagen und 400m Freistil zu schwimmen waren, hinzu kamen 7,5m Gleiten, 15m Delfinbeinarbeit und 50m Kraulbeine. Den Schwimmerischen Mehrkampf absolvierten Hannes und Alexander, hier waren 200m Lagen, 400m Freistil sowie 50m Beinarbeit und 100m und 200m in einer selbst gewählten Schwimmart zu schwimmen. Alexander kämpfte sich über die Rückenstrecken und Hannes hatte sich die Bruststrecken ausgewählt.

Mit einer ganzen Reihe von Bestzeiten kamen unsere Mehrkämpfer nach zwei vollgepackten Tagen aus Bremen zurück. Alexander konnte im Rücken-SMK mit 1418 Punkten auf den 13. Platz schwimmen. Hannes erreichte im Brust-SMK mit 1716 Punkten den 6. Platz. Im Jugendmehrkampf holte Rebekka 1749 Punkte und damit den 21. Platz. Mit 1571 Punkten konnte Debora auf den 39. Platz schwimmen und gleiten und Hanna errang mit 1460 Punkte den 54. Platz in der Gesamtwertung.

SGS-Protokoll   SGS-Ergebnisse

Wir gratulieren unseren SGS-Aktiven zu den Erfolgen in Bremen! Infos zum Wettkampf gibt es auch auf der Veranstaltungshomepage des Ausrichters.

arena-meet 2017 im Stadionbad Hannover

Vom 12. bis 14, Mai 2017 fand im Stadionbad das W98-arena-meet 2017 statt. Hierfür hatten 33 Vereine knapp 1500 Meldungen abgegeben, die sich auf fünf Abschnitte verteilten. Die SGS Hannover war mit 200 Meldungen von 47 Aktiven als zweitstärkster Verein hinter dem Ausrichter W98 am Start. Leider gab es auch dieses Mal einige krankheitsbedingte Ausfälle.

Mehr als die Hälfte aller SGS-Starts konnte sich in die Platzierungen der besten Drei schwimmen. 49 erste Plätze, 49 zweite Plätze und 32 dritte Plätze wurden mit schnellen Zeiten erkämpft. Leider gab es aber keine Medaillen für die tollen Erfolge, sondern nur einen Pokal für den jeweils Ersten einer 4-Kampfwertung. Die SGS-Aktiven schwammen über 100 neue Bestzeiten und freuten sich auch über viele Finalqualifikationen.

Sage und schreibe 26mal hatten sich die SGS-Aktiven für eine Finalteilnahme qualifiziert. Jeweils den Geldpreis für den ersten Platz holten sich Meike Staffeldt (100m Freistil), Fjordor Weis (100m Freistil) und Lukas Knölker (100m Rücken). Auf den zweiten Platz im Finale schwammen sich Malin Grosse (100m Freistil), Michael Knoll (100m Freistil) und Hannes Ole Klar (100m Brust). Den dritten Platz im Finale holten sich Rebekka von Klaeden (100m Brust), Hannes Ole Klar (100m Rücken) und Florian Rendle (100m Schmetterling). Die weiteren Finalteilnehmer waren Nico Mix (Platz 4 über 100m Brust und 100m Schmetterling), Alexander Cornberg (Platz 4 über 100m Freistil und 100m Rücken), Lea Rathenspiel (Platz 4 über 100m Freistil), Meike Staffeldt (Platz 4 über 100m Brust), Finja Lorenz (Platz 4 über 100m Schmetterling), Hanna Scherenberg (Platz 6 über 100m Rücken und Platz 7 über 100m Brust), Lukas Knölker (Platz 5 über 100m Freistil), Nicolas Schaper (Platz 5 über 100m Brust), Alaa Maso (Platz 6 über 100m Schmetterling) und Daniel Leibovitch (Platz 8 über 100m Rücken).

Über 200m Lagen erzielte Malin Grosse am Samstag einen neuen Landesaltersklassenrekord. Malin verbesserte den bisherigen Rekord aus dem Jahr 2016 auf 2:21,21 min. Herzlichen Glückwunsch!

SGS-Protokoll   SGS-Ergebnisse

Wir gratulieren unseren SGS-Aktiven zu den schnellen Zeiten und den tollen Erfolgen. Herzlichen Dank auch an die Riege unserer Kampfrichter, die im Einsatz waren.